Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am 30.12.08, gegen 13:00 Uhr, klingelte ein Unbekannter an der Tür einer Wohnung in Gummersbach-Bernberg in der Lindenstockstraße. Die ältere Bewohnerin öffnete dem Mann die Tür. Der Fremde erklärte Spenden für ein krankes Mädchen zu sammeln. Die Frau gab ihm zehn Euro. Der Mann bat sie noch ihm ein Butterbrot zu machen, da er Hunger hätte und nichts in der Gegend bekommen würde.

 

Die Frau ging auf seinen Wunsch ein und schmierte ihm einen Butterbrot. Daraufhin verließ der Unbekannte zügig das Haus. Die Bewohnerin stellte kurze Zeit später fest, dass aus ihrem Portmonne das ganze Bargeld fehlte. Der Spendensammler wird wie folgt beschrieben: ca. 20 – 25 Jahre alt, ausländisches Aussehen, ca. 1,60 m groß, schlanke Statur, kurze gewellte schwarze Haare. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 987 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017