Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

reichshof_polizei_unfall_frontalzusammentoss_pkw_oberberg
Reichshof
 – Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Morgen des 30.06.2015 um 06:25 Uhr in Reichshof ereignete. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldbröl befuhr die B 256 aus Richtung Waldbröl-Hermesdorf kommend in Richtung Reichshof-Denklingen. Vor ihm befand sich ein Kraftomnibus, der von einem 57-jährigen Waldbröler gesteuert wurde. In einer langgezogenen Kurve überholte der 18-Jährige trotz Gegenverkehr den Bus. Als sich der 18-Jährige etwa mittig des Busses befand, bemerkte er vermutlich den entgegenkommenden Pkw und versuchte noch nach links auf den Seitenstreifen auszuweichen. Foto: Polizei

Trotz dieses Manövers konnte er einen Frontalzusammenstoß mit einer entgegenkommenden 25-jährigen Pkw-Fahrerin aus Olpe nicht mehr vermeiden. In Folge des Zusammenstoßes stieß der Pkw der 20-Jährigen gegen den Bus, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Der 18-jährige und die 25-Jährige erlitten schwere Verletzungen. Die Beamten stellten den Führerschein des 18-Jährigen sicher. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Die B 265 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1186 · 07 3 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017