Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-sasse
GummersbachSchläge angedroht Fahrrad und Tascheninhalt abgezockt! Am Donnerstagmorgen 09.07.2015 wurde gegen 05:15 Uhr ein 37-jähriger Gummersbacher Opfer einer räuberischen Erpressung. Der Gummersbacher war mit seinem Fahrrad auf der Kaiserstraße in Gummersbach unterwegs, als er auf drei Personen traf, die ihn anhielten und ansprachen. Einer der drei jungen Männer verlangte, unter Androhung von Schlägen, die Herausgabe des Fahrrads. Zudem sollte der 37-Jährige seine Taschen leeren. Der Gummersbacher übergab das Fahrrad und den Inhalt seiner Taschen an den Wortführer. Das Rad bekam der Geschädigte wieder, die übrigen Gegenstände, wie Feuerzeug, Zigaretten und Taschenlampe behielt der Täter. Foto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei in Tatortnähe drei Personen an, die für die Tat in Frage kommen. Sie nahm die Verdächtigen fest und brachte sie zur Wache. Die Beute fanden die Beamten bei dem Hauptverdächtigen wieder. Der, ein 22-jähriger Mecklenburger, beleidigte die Beamten auf der Fahrt zur Wache aufs Übelste und leistete auf dem Weg in die Zelle heftigen Widerstand. Alle drei Tatverdächtigen waren stark alkoholisiert. Nachdem sie ausgenüchtert sind, werden die Drei vernommen, aufgrund dessen dann über das weitere Vorgehen entschieden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 855 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017