Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-ntoi
Köln: Mehrere Einbrecher dank wachsamer Nachbarn festgenommen! Getreu dem Motto “Hinsehen, Handeln, Hilfe holen” handelten mehrere Kölner Bürger und verständigten über den Notruf “110” die Polizei nachdem sie in ihrer Nachbarschaft Einbrecher auf frischer Tat ertappt hatten. Die Polizei Köln nahm daraufhin im Stadtteil Porz-Eil einen Mann (26) und in Mülheim zwei junge Frauen (beide 16) vorläufig fest Gegen 12.30 Uhr hörten ein Anwohner (36) der Danzierstraße und seine Frau (32) verdächtige Geräusche aus einer Wohnung. Das Ehepaar wusste, dass sich die Bewohner im Urlaub befanden und reagierte sofort. Die 32-Jährige verständigte umgehend die Polizei. Ihr Ehemann verschloss die Hauseingangstür und versperrte den zwei Einbrecherinnen den Fluchtweg. Das Duo hatte zuvor die Wohnungstür der Urlauber aufgehebelt. Bei der Festnahme der Jugendlichen fanden die Beamten mehrere Aufbruchswerkzeuge. Symbolfoto:  Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

In Köln-Porz-Eil machten gegen 19.30 Uhr Kinder ihren Vater (49) in der Adam-Linden-Straße auf zwei Männer aufmerksam. “Die Typen standen offensichtlich vor der Balkontür Schmiere und schrien laut, als sie mich gesehen haben. Ein anderer Nachbar konnte einem der Kerle hinterherlaufen. Ich verständigte die Polizei”, schilderte der Zeuge bei der Anzeigenaufnahme. Der 23-jährige wachsame Anwohner verfolgte einen der Flüchtenden bis in die St-Rochus-Straße. Hier beendete der Einbrecher, wohl aus Luftnot, seine Flucht- Festnahme. Seine Komplizen konnten unerkannt entkommen. Zurzeit warten die Verdächtigen auf den Termin beim Haftrichter.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 921 · 07 3 · # Samstag, 16. Dezember 2017