Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Köln: Mit Pistole und Machete Tankstelle überfallen!

  • Räubertrio nach 130 Tagen festgenommen…

polizei-ntoi
Die Polizei Köln hat am Mittwoch 05.08.2015 im Stadtteil Sülz einen 26-jährigen Kölner festgenommen. Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen am 28.03.2015 gemeinsam mit zwei Komplizen eine Tankstelle in Köln Dellbrück überfallen zu haben. Die Festnahme der beiden Mittäter (27, 29) führten die ermittelnden Beamten am 06.08.2015 in den Stadtteilen Weidenpesch und Holweide durch. Durch intensive Ermittlungen und der Auswertung von gefundenen Spuren kamen die für Raubdelikte zuständigen Kriminalbeamten auf die Spur der nunmehr Festgenommenen. Die drei Beschuldigten sind bereits polizeibekannt. Ein Haftrichter schickte den 26-Jährigen und seinen 27 Jahre alten Komplizen zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Sie müssen sich jetzt in einem Verfahren wegen schweren Raubes verantworten. Der 29-Jährige wurde entlassen, ihm wird Beihilfe zu einem Verbrechen vorgeworfen. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

 

Was geschah am 28.03.2015 ? Ein Räuberduo bedrohte einen Kassierer…

Mit einer Pistole und einer Machete in der Hand hatten damals noch zwei Unbekannte in der Nacht zu Samstag (28. März) eine Tankstelle in Köln-Dellbrück überfallen. Die Polizei suchte dringend nach Zeugen. Gegen 1.30 Uhr betraten die beiden Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle an der Bergisch Gladbacher Straße. “Die kamen direkt auf mich zu. Einer hat mich mit der Pistole bedroht und Geld gefordert. Sein Komplize hatte eine Machete in der Hand”, erklärte der Kassierer (21) später gegenüber den alarmierten Polizisten. Mit dem erbeuteten Bargeld rannte das Täterduo auf die Straße und flüchtete in Richtung Gladbach. 

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1040 · 07 3 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017