Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

01-toyota-oz.jpg

Toyota F1 GP Australien Ralf Schumacher vor Jarno Trulli

 

Melbourne/Köln – Das Panasonic Toyota Racing Team hat es geschafft Melbourne mit einem WM-Punkt verlassen. Durch Ralf Schumachers 8. Platz beim Großen Preis von Australien. An diesem sonnigen Tag im Albert Park als die Streckentemperatur 40 Grad Celsius überstieg, hat Jarno Trulli den 9. Platz belegt – knapp außerhalb der Punkte. Nach der gestrigen starken Leistung im Qualifying fuhren Jarno Trulli und Ralf Schumacher  in der Startaufstellung auf die Plätze acht und neun ein.

 

02-toyota-oz.jpg

 

Ralf Schumacher schaffte es zunächst als Erster in die erste Kurve einzubiegen, dann fuhren sie hinter einander auf gleicher Linie die meiste Zeit des erstes Rennabschitts.

Das Starterfeld verteilte sich danach, aber sie schafften in den selben Positionen das Rennende. Die aktuellen Regeln für 2007 besagen, dass alle Formel 1 Autos beide Reifentypen während des Rennens benutzen müssen und beide Fahrer nutzten den weicheren Reifen für ihren Endspurt aus.

 

Zum Ende des Rennens verlor Ralfs Auto Pneumatikdruck, aber er konnte das Rennen zu Ende zu fahren, um die Erwartungen des Teams für 2007 zu erfüllen. Toyota hat als nächstes Tests auf der Sepang Rennstrecke in Malaysia angesetzt – diese sollen am 27. März beginnen. Im nächsten Monat möchte man auf diesem Ergebnis beim Großen Preis von Malaysia (08. April 2007) aufbauen.

 

Quelle: Toyota

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1094 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017