Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

bitburger_nachwuchs_kicker_1.jpg

André Wiedener gab Tipps und Tricks  beim Kick-Off für “Die große Talentförderung”

  

Bitburg –  Nach der erfolgreichen Aktion “Bolzplätze für Deutschland” ist Bitburger jetzt mit der Initiative “Die große Talentförderung” gestartet.” Über 70 Kinder von Schulen aus Köln, Leverkusen, Hennef, Sankt Augustin, Bonn-Lengsdorf, Wiehl und Puhlheim konnten hier mit den Trainern Jens Keller, Uwe Bein und André Wiedener den geschickten Umgang mit dem Ball üben.

 

Die neue Aktion geht über die Renovierung von Bolzplätzen inaus hin zur direkten Förderung von Deutschlands ‘Fußballstars von  morgen’ auf sportlicher Ebene”, erklärt Peter Rikowski, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb und Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe. Die Aktion findet in Kooperation mit der Initiative Platz DA! für mehr Spiel- und Bolzplätze der golfspielenden Fußballprofis GOFUS statt.   Im Rahmen der Talentförderung finanziert Bitburger voraussichtlich mehrere hundert Trainings in ganz Deutschland mit ehemaligen Fußballprofis und Bundesligatrainern.

 

Das erste Training der Aktion fand am 16. März 2007 in der Sporthochschule Köln statt. Über 70 Kinder von Schulen aus Köln, Leverkusen, Hennef, Sankt Augustin, Bonn-Lengsdorf, Wiehl und Puhlheim konnten hier mit den Trainern Jens Keller, Uwe Bein und André Wiedener den geschickten Umgang mit dem Ball üben. Die Schulen werden von dem Kölner Verein “Klasse in Sport” im Sportunterricht unterstützt. Bitburger war bereits mit “Bolzplätze für Deutschland” Partner des Vereins. 

 

bitburger_nachwuchs_kicker_2.jpg

Professionelle Anleitung unter Jens Keller

 

 “Die Begeisterung war den Kindern ins Gesicht geschrieben!”, freute sich Jens Keller nach dem Training. “Das erste Training hat bereits gezeigt, wie wichtig Talentförderung ist. Je früher die Kinder mit dem Ball in Berührung kommen, desto unbeschwerter gehen sie an die Aufgabe heran”, sagte auch André Wiedener.   Der Clou der Initiative “Die große Talentförderung” ist der stufenweise Aufbau der Aktion: Aus den deutschlandweiten Trainings werden besonders herausragende Nachwuchstalente über Landesausscheide bis hin zu einem gemeinsamen Bundestraining geführt.

 

Die 22 besten Nachwuchskicker gewinnen ein einwöchiges Fußballstipendium mit der Klaus-Fischer Fußballschule im Europa-Park in Rust, bei dem auch professionelle Bundesligascouts auf der Suche nach Nachwuchstalenten für ihre Vereine anwesend sein werden. “Schon das Basistraining bringt den Kids richtig viel, wie sich heute gezeigt hat. Und das Training ist die beste Gelegenheit, in einem ungezwungenen Umfeld echtes Talent zum Vorschein zu bringen”, so Uwe Bein.   “Wir möchten auf diese Weise Deutschlands Fußballnachwuchs unterstützen. Denn Talent zeigt sich oft an überraschenden Orten und nicht immer sind Scouts der großen Fußballvereine dabei, wenn sich Kreativität und Begabung auf dem Platz zeigen”, sagte Peter Rikowski.

 

Peter Rikowski, Norbert Dickel (Präsident der GOFUS e. V.), und Professor h.c. Dr. Jürgen Buschmann (dritter Vorsitzender von “Klasse in Sport”), hatten vor dem Training die Initiative in einem gemeinsamen Podiumsgespräch vorgestellt. Der ZDF-Moderator Wolf-Dieter Poschmann leitete die Kick-Off-Veranstaltung der  Talentförderung und sagte: “Es ist schön zu sehen, dass nicht nur der Spitzensport im Mittelpunkt steht. Ohne eine nachhaltige Nachwuchsförderung würde es auch keine Profi-Fußballer geben. “Die große Talentförderung” ist meiner Ansicht nach genau der richtige Schritt!”.

 

Für die Talentförderungs-Trainings können sich Vereins- oder Hobbymannschaften mit Teams der Altersklassen sechs bis elf Jahre  oder zwölf bis achtzehn Jahre bewerben. Auch Einzelpersonen haben die Möglichkeit an einem der Trainings teilzunehmen. Bewerbungen können bis zum 31. Mai online unter http://www.bitburger.de/ oder über Teilnahmekarten im Handel eingereicht werden.

 

Quelle: Bitburger Braugruppe GmbH

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3738 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017