Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

BLUT-Mond schimmerte schaurig und schön rot am Himmel

  • Gleich drei Himmels-Phänomene: Vollmond, Supermond und sogar einen Blutmond
  • Totale Mondfinsternis mit “rotem Schimmer” – Das war ein Erlebnis mit Wau-Effekt…
  • Vom 04:11 Uhr bis 05:23 Uhr fand die “totale Mondfinsternis” statt
  • Für NEWS-on-Tour beobachtete das Spektakel am Himmel: Teamleader Christian Sasse

blutmond_vampir-mond_ntoi_00_all_bergneustadt_oberberg-nrw
Das hätte Graf Dracula sicherlich total gefallen! Bei 5,2 Grad war es schon sehr kalt draußen, aber dafür schimmerte der Blutmond schön schaurig und Vampir-Rot am Himmel. Gänsehautfeeling Total!! In der Nacht von Sonntag auf Montag 28.09.2015 leuchtete der “Super-Mond” am Himmel. Der Mond wirkte für uns besonders groß, da er der Erde näher ist als sonst. Sogenanntes “langwelliges Licht” wurde von der Erdatmosphäre in den Schattenkegel gestreut und verlieh dem Mond diese Vampir technische rote BLUTMOND Farbe. Um 03:07 Uhr trat der Mond in den Kernschatten der Erde ein. Schön zu sehen auf dem ersten Bild gegen 03:11 Uhr. Die “totale Mond-Finsternis” geschah vom 04:11 Uhr bis 05:24 Uhr mit dem roten Schimmer. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Wer das Himmelsschauspiel verpasst hat, muss nun drei Jahren warten: Am 27. Juli 2018 gibt es erst wieder die Gelegenheit eine totale Sonnenfinsternis in Deutschland zu beobachten…

 

blutmond_vampir-mond_ntoi_01_bergneustadt_oberberg-nrw
Totale Mondfinsternis mit rötlichem Super-Mond! Mit nur 356.880 Kilometer war uns der Mond “sehr nah”. So konnte man den BLUTMOND auch toll mit bloßen Auge erkennen. Durch eine spezielle Konstellation sind insgesamt 59 Prozent der Mondoberfläche sichtbar gewesen. Aufgrund der Gezeitenkräfte, die für Reibungsverluste sorgen, entfernt sich der Mond konstant gesehen pro Jahr um rund drei Zentimeter. Der rund 4,5 Milliarden alte Mond entfernt sich also immer weiter von der Erde…

 

blutmond_vampir-mond_ntoi_02_bergneustadt_oberberg-nrw
Ein totale Mondfinsternis entsteht dann, wenn die Sonne, die Erde und der Mond in einer Reihe liegen und die Erde das Licht der Sonne abhält. Ergo: befindet sich der Mond also im Schatten der Erde.

 

blutmond_vampir-mond_ntoi_03_bergneustadt_oberberg-nrw
Der Mond hat einen Durchmesser von 3.476 Kilometer. Dies entspricht etwa einem Viertes des Erddurchmessers. Ähnlich wie bei einem Sonnenuntergang färbt sich nur das rote Licht der Sonne das durch die Erdatmosphäre auf den Mond gelenkt wirkt und diesem dann rötlich aussehen lässt. Bei der Konstellation des Blutmondes wird das breite Spektrum der Sonnenfarben gefiltert und beispielsweise blaues und grünes Licht kommt erst gar nicht an, so das der Mond sich rot färbt. 

 

blutmond_vampir-mond_ntoi_04_bergneustadt_oberberg-nrw
Der schaurig schöne BLUTMOND kurz vor der “Vollendung” um 04:11 Uhr. Vom 04:11 Uhr bis 05:23 Uhr war die “totale Mondfinsternis” über Deutschland gut zu sehen.

“Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit”
Am 21.07.1969 betraten die beiden ersten Menschen den Mond. Erster Mensch auf dem Mond war Neil Alden Armstrong ihm folgte Buzz Aldrin

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2069 · 07 3 · # Sonntag, 10. Dezember 2017