Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 20.03.2007 (wir berichteten) durchsuchten Polizeibeamte das Wohnheim für Asylbewerber in Wipperfürth nach Personen, die dringend verdächtig sind, in großem Umfang mit Drogen zu handeln. Sie nahmen 2 Personen fest, gegen die bereits ein Haftbefehl vorlag und drei weitere mit dringendem Tatverdacht. Sie beschlagnahmten außerdem Betäubungsmittel und einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

 

Zwischenzeitlich erließ das zuständige Gericht in Gummersbach auch gegen die dringend Tatverdächtigen Haftbefehl. Alle Festgenommenen sitzen zwischenzeitlich in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein. Anschlussermittlungen der Wipperfürther Kripo führten zur Inhaftierung eines weiteren 35-jährigen Bewohners des Wohnheims. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen dürfte es sich bei diesem um einen der beiden führenden Köpfe der Gruppe handeln, die gemeinschaftlich gewerbsmäßigen Handel mit Betäubungsmitteln betrieb. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

 

Quelle: Polizei Gummersbach

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1165 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017