Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

APRILSCHERZ ´aufgedeckt !!!´ Leider bleibt der Teller leer ´in der Scheune´

scheune1.jpg

 

Eschweiler – Der Bützower (Mecklenburg – Vorpommern)  Gastronom Jens Pilzke scheute nicht das unternehmerische Risiko, als er ein ca. 12.000 m² großes Grundstück an der Dürenerstrasse erwarb. Nach einer fast einjährigen Studie der hiesigen Gastronomie erkannte Jens Pilze die Marktlücke im Bereich der Euregio – ein Eventspeiselokal der Superlative. In Anlehnung an den Namen seiner Bützower Szenekneipe „Die Scheune“ wird auch das Eschweiler Lokal diesen Namen tragen – doch Vorsicht: mit diesem Namen stapelt Jens Pilzke in Eschweiler tief.

 


scheune2.jpg

 

Künstler, Stars und Sternchen  Auf dem 12.000 m² großen Areal wird eine ca. 2000 m² Außengastronomie entstehen. Hier werden die Besucher in den Sommermonaten Biergartenatmosphäre erleben, von der manche Großstadt nur träumen kann. Durch seine bisherigen guten Kontakte in die Show- und Medienwelt wird es Jens Pilzke nicht schwer fallen, bekannte Künstler, Stars und Sternchen in „Die Scheune“ zu rufen. Durch die besondere Lage ausserhalb des Wohngebietes können auch Musikevents im Aussenbereich bis in die frühen Morgenstunden stattfinden, ohne die Nachtruhe anderer Menschen zu stören. Der unmittelbare Anschluss an die neue Autobahnauffahrt „Eschweiler – Ost“ sowie an der Verkehrsader Düren/ Heistern / Aachen  führt die Gäste schnell zum gewünschten Ziel und bei ca. 9000 m² Parkplatzfläche wird wohl jeder einen Parkplatz unmittelbar am Restaurant finden.

 

Von der Skihütte auf die Südseeinsel   Auch beim Nichtraucher / Raucherschutz ist Jens Pilzke voll im Trend der Zeit. Von dem rund 2700 m² großen Restaurantbereich im Inneren des Gebäudes werden 700 m² für die Raucher reserviert sein. Durch die besondere Bauweise lassen sich der Nichtraucherbereich sowie der Raucherbereich individuell sehr schnell umgestalten und verändern. Jahreszeitlich bedingt werden sich die Innenräume dem Publikum in Form von Skihütten, Südseeinseln russischen Datschas, Burgverliesen oder anderen Eventlokations präsentieren.

 

Essen bis zum Abwinken ab 3,11 €  Im Getränkeausschank wird es neben den üblichen Getränken 90 verschiedene Cocktails und 160 Biersorten (davon alleine 65 im Fassausschank) geben. Sein Küchenteam, ausschließlich Spitzenkräfte der ungarischen,  tschechischen und pilzke.jpgböhmischen Küche werden  das Meisterwerk ihrer Kochkünste in Buffetform in der Zeit von 11:00 Uhr bis 04:30 Uhr präsentieren. Hierbei gilt für die Gäste: einmal bezahlen und soviel essen wie man möchte. Die einzige Bedingung dabei: Die Lokalitäten dürfen nicht verlassen werden, ansonsten muss man sich neu einbuchen.

In der Zeit von 05:30 Uhr bis 07:00 Uhr werden fleißige „Heinzelmännchen“ die Spuren der Gäste beseitigen und danach lädt „Die Scheune“ zum Frühstücksbuffet ein. Der Zutritt zum Buffet  erfolgt vollautomatisch über Gästekartenleser, bezahlt werden anschließend Getränke und das Essen beim Servicepersonal.

Da „Die Scheune“ am 3. November eröffnet, wird der Buffetpreis für die ersten 10.000 Gäste lediglich 3,11 € betragen. Danach wird das Frühstückbuffet mit 3,33 € und das Tages / Nachtbuffet mit 5,55 € zu Buche schlagen. Nicht nur Jens Pilzke ist sich sicher, dass mit diesem Eventlokal der Superlative die Euregio weit über die Grenzen bekannt wird und hungrige Gäste und „Partypeoples“ nach ihrem Besuch sagen werden: „Wir kommen wieder, so etwas haben wir noch nirgendwo gefunden“! 

 

Weitere Informationen finden interessierte Leser auf der Webseite  http://die-scheune-eschweiler.die-scheune-buetzow.de/ Über diese Webseite ist es auch möglich per  Email Anfragen und Informationen  zu senden. NEWS-Euregio wird weiter über diese “Super-Event-Gastronomie berichten.

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2001 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017