Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Köln: Schwerer Verkehrsunfall auf der A1

  • 77-jähriger erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen

 polizei-ntoi
Köln – Bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Autobahnkreuz Köln-Nord ist am Morgen des 1. Januar 2016 ein Insasse (77) eines Pkw lebensgefährlich verletzt worden. Später erlag er seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Die Fahrerin (44) des Autos und drei weitere Mitfahrer (48, 57, 66) verletzten sich leicht. Gegen 8.50 Uhr befuhr die 44-Jährige mit ihrem Mercedes die A 1 in Richtung Saarbrücken. Im Autobahnkreuz Nord verlor die Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Ford und prallt gegen einen Baum. Durch Kollision drehte sich der Wagen und kippte auf die Seite. Durch den Aufprall wurde der 77-Jährige auf seinem Sitz eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten den lebensgefährlich Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort erlag der 77-jähriger seinen schweren Verletzungen. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln führt derzeit die Beweissicherung durch. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Zufahrt von der A 1 auf die A 57 in Richtung Köln-Zentrum waren lange Zeit gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 639 · 07 2 · # Dienstag, 17. Oktober 2017