Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
ntoi_kollmann_niedergaul_01.jpg

Viel Glück hatten zwei Kinder, die am Mittwoch 28.01.2009 gegen Mittag an einem Fenster im ersten Stockwerk einer Wohnung in Niedergaul (bei Wipperfürth) auf Hilfe warten. In der Wohnung war ein Brand ausgebrochen. Ihr Fluchtweg wurde über das stark verqualmte Treppenhaus abgeschnitten. Eine zufällig vorbeifahrende Rettungswagen Besatzung erkannte den Brand, sah die Kinder am Fenster und handelte schnell. Fotos: Ralf Kollmann [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 

 

Wipperfürth (Niedergaul) – Da der Brand schon stark fortgeschritten war, konnte die schnell eintreffende Feuerwehr nur unter Atemschutzmasken arbeiten. Das Feuer verursachte einen hohen Sachschaden. Die zwei Kinder und ein Feuerwehrmann wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

ntoi_kollmann_niedergaul_02.jpg

Eine ältere Frau die im angrenzenden Nachbarhaus wohnte und in das der dichte Qualm zog, konnte unverletzt gerettet werden. Nachdem die Feuerwehr eintraf, hatte sich das Feuer vermutlich aus der Küche in den Flur und dann ins Treppenhaus verbreitet. Eine gute Stunde waren die Rettungskräfte im Einsatz bis der Brand unter Kontrolle war.

 

ntoi_kollmann_niedergaul_03.jpg

Im Einsatz waren der Löschzug Dohrgaul, Hämmern und Wipperfürth. Das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar. Der Schaden wird von der Feuerwehr auf rund 70.000 Euro geschätzt. Die Ermittlung der Brandursache dauert noch an. Die L 302 Wipperfürth/Frielingsdorf wurde für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt.

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3927 · 07 3 · # Montag, 11. Dezember 2017