Anzeige

  • Wirtschaft: Finanzwissenschaftler rät zur Vereinfachung der Mehrwertsteuer. Peffekoven fordert 16 Prozent auf alles

    Wirtschaft: Finanzwissenschaftler rät zur Vereinfachung der Mehrwertsteuer. Peffekoven fordert 16 Prozent auf alles

     
    Wirtschaft: Finanzwissenschaftler rät zur Vereinfachung der Mehrwertsteuer
    Prof. Dr. Rolf Peffekoven (IMSM) fordert 16 Prozent auf alles…

    Wer einen Esel und einen Maulesel nebeneinander sieht, dem fallen kaum Unterschiede auf. Trotzdem verlangt das Finanzamt für einen Esel 19 Prozent Mehrwertsteuer, für einen Maulesel nur 7 Prozent. Niemand weiß warum. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft fordert ein deutlich einfacheres Steuersystem. Fotos: INSM

    Auf was zählt genau 19% MwSt. oder 7 % MwSt.? Finanzwissenschaftler rät zur Vereinfachung der Mehrwertsteuer / Peffekoven: 16 Prozent auf alles. Hubertus Pellengahr (INSM) und Prof. Dr. […]

     
  • Bundespräsident Horst Köhler übernimmt Schirmherrschaft für die 2010 IIHF

     
    Bundespräsident Horst Köhler übernimmt Schirmherrschaft für die 2010 IIHF
    >> WM DEB-Präsident Uwe Harnos: „Große Ehre und Freude“
     
    Bundespräsident Horst Köhler wird Schirmherr der 2010 IIHF Weltmeisterschaft. Eine entsprechende Nachricht erhielten DEB-Präsident Uwe Harnos und WM-Generalsekretär Franz Reindl durch das Bundespräsidialamt. “Dem Deutschen Eishockey-Bund ist es eine große Ehre und Freude, dass die Schirmherrschaft für die 2010 IIHF Weltmeisterschaft in Deutschland vom Herrn Bundespräsidenten Köhler übernommen wird”, begrüßte Uwe Harnos die Nachricht in einem Antwortschreiben des DEB.

     
  • Oberbergischer Kreis (Gummersbach): Landrat Hagen Jobi in ein Schweinegrippevirus verwandelt! Jecke Wiever stürmten Kreishaus! Influenza, Pandemie,egal! Wir feiern heut wie nie!

    Oberbergischer Kreis (Gummersbach): Landrat Hagen Jobi in ein Schweinegrippevirus verwandelt! Jecke Wiever stürmten Kreishaus! Influenza, Pandemie,egal! Wir feiern heut wie nie!

     
    Gummersbach: Landrat Hagen Jobi in ein Schweinegrippevirus verwandelt! Jecke Wiever stürmten Kreishaus! Influenza, Pandemie,egal! Wir feiern heut wie nie…

    Getreu dem Motto “Influenza, Pandemie – egal! Wir feiern heut’ wie nie!” haben die jecken Wiever Landrat Hagen Jobi in ein Schweinegrippevirus verwandelt. (Foto: OBK)

     
    Oberbergischer Kreis (Gummersbach) – Die jecken Wiever der Kreisverwaltung stürmten – unterstützt von den Närrischen Oberbergern – am heutigen Donnerstag pünktlich um 11.11 Uhr das Büro von Landrat Hagen Jobi.

     
  • Poliktik / Wirtschaft [FUN-Video!]: Niederländische Journalist Rob Savelberg nervt Kanzlerin Merkel in einer Pressekonferenz und wird Star auf YouTube! (Mit FUN Sprechblasen!)

     
    Niederländische Journalist Rob Savelberg nervt Kanzlerin Merkel in einer Pressekonferenz und wird Star auf YouTube! (Mit FUN Sprechblasen)
     
    So böse Fragen darf man doch gar nicht stellen! “Kann man die Finanzen eines Landes jemanden anvertrauen, der vor dem Bundestag beteuert hatte, einen Waffenhändler nur einmal getroffen zu haben und dabei vergessen hat, dass er 100.000 Mark erhalten habe?” Denn was die Kanzlerin nicht beantworten möchte, das tut sie auch nicht.
     
    Ein Internetuser geht auf die Barrikaden und schreibt als Leserkommentar: “Es fragt sich echt warum erst ein Niederländer […]

     
  • Politik (Berlin): Länderchefs ziehen Konsequenzen! SPD steht vor Rücktrittswelle

     
    Aktionsbündnis be-4-tempelhof.de fordert Berliner SPD zum Handeln auf
     
    Die SPD steht vor Rücktrittswelle. Auch in Berlin? Weit gefehlt: Das trifft für Hamburg, Bayern und Baden-Württemberg zu und sollte eigentlich für die Berliner SPD erst recht gelten. Die größten Verlierer, Michael Müller, Landesvorsitzender der Berliner SPD und Klaus Wowereit, die in Berlin mit 14% Minus noch weit größere Verluste eingefahren haben als die Bundes-SPD oder auch die SPD in den anderen Bundesländer, ziehen keine persönliche Konsequenzen aus ihren politischen Versagen. Besser noch: Sie stellen Forderungen an andere, […]

     
  • Politik: Schmeißen Sie Wowereit raus! Offener Brief an Herrn Steinmeier und Herrn Müntefering! Wählervertrauen gewinnt man durch Glaubwürdigkeit

      
    Offener Brief – Schmeißen Sie Wowereit raus! Die SPD muss den Menschen und nicht sich selbst dienen…
     
    Sehr geehrter Herr Steinmeier,
    Sehr geehrter Herr Müntefering,
    Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands,
     
    23% für die SPD in Deutschland, 20% in Berlin, 18% in den Ostbezirken Berlins. Das Ergebnis der Bundestagswahl entsetzt uns – gleichwohl überrascht es uns nicht. Das schlechteste Wahlergebnis der Nachkriegszeit ist zwingende Folge einer Politik die nicht mehr den Menschen, sondern nur dem nackten Willen zur Macht dient, das die Partei einen Tiefpunkt an […]

     
 
Anzeige

NEWS-on-Tour.de Archiv

 
 
 
 

NEWSletter bestellen

E-Mail:

 
 
 
 
 


Anzeige