Iranischer Nationalspieler unterschreibt beim VfL. Während die Handball Bundesliga in der Winterpause verweilt, laufen in Gummersbach die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit 2018/19 auf Hochtouren. Mit dem Iraner Pouya Norouzi steht bereits die dritte Verpflichtung zur kommenden Saison fest. Der 23-jährige Spielmacher wechselt im Sommer vom Schweizer Champions League-Teilnehmer Kadetten Schaffhausen ins Oberbergische und erhält beim VfL einen Zwei-Jahresvertrag. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

.

“Pouya verfügt über enorme individuelle Fähigkeiten und ist extrem stark im eins gegen eins. Für einen Spieler auf Rückraum Mitte besitzt er eine sehr hohe Qualität in der Abwehr, was unser Spiel weiter verbessern wird, da wir somit keine Angriff-Abwehr-Wechsel haben”, so VfL-Sportdirektor Christoph Schindler.

Bereits im Alter von 18 Jahren debütierte Norouzi für die Iranische Nationalmannschaft, nachdem er bereits die Jugend-Auswahl seines Landes durchlaufen hatte. Auch bei der bisher einzigen WM-Teilnahme des Iran vor drei Jahren gehörte er zum festen Kader. Dem VfL ist der Spielmacher insbesondere noch aus seiner Zeit beim Bergischen HC bekannt, wo er in den letzten Wochen der vergangenen Saison gespielt und mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat.

Aufgrund des Abstiegs hatte ihn der BHC im Anschluss ziehen lassen müssen. In der aktuellen Spielzeit überzeugt Norouzi bei den Kadetten Schaffhausen und wurde unter anderem beim Champions League-Spiel gegen Elverum zum Man of the Match gekürt. „Ich freue mich sehr nächste Saison für den Traditionsverein VfL Gummersbach zu spielen. Die Entscheidung für den VfL ist mir nach den konstruktiven und professionellen Gesprächen mit der Vereinsführung leicht gefallen“, begründet Norouzi seinen Wechsel:

„Ich werde hart an meiner persönlichen Entwicklung arbeiten und alles für den Teamerfolg tun, damit wir in den kommenden Spielzeiten unsere Ziele mit dem VfL erreichen.“

Quelle: VfL Gummersbach

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 622 · 07 4 · # Montag, 16. Juli 2018