PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlICB9KTsgPC9zY3JpcHQ+
PGg0PlRyYW5zbGF0ZS/DnGJlcnNldHplLi4uPC9oND48ZGl2IGlkPSJnb29nbGVfbGFuZ3VhZ2VfdHJhbnNsYXRvciIgY2xhc3M9ImRlZmF1bHQtbGFuZ3VhZ2UtZGUiPjwvZGl2Pg==
PGRpdiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206IDJweDsiPjxkaXYgaWQ9J2ZiLXJvb3QnPjwvZGl2PjxzY3JpcHQgYXN5bmMgZGVmZXIgY3Jvc3NvcmlnaW49J2Fub255bW91cycgc3JjPSdodHRwczovL2Nvbm5lY3QuZmFjZWJvb2submV0L2RlX0RFL3Nkay5qcyN4ZmJtbD0xJnZlcnNpb249djQuMCc+PC9zY3JpcHQ+PGRpdiBjbGFzcz0nZmItbGlrZScgZGF0YS1ocmVmPSdodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vTkVXU29uVG91cicgZGF0YS13aWR0aD0nJyBkYXRhLWxheW91dD0nYnV0dG9uX2NvdW50JyBkYXRhLWFjdGlvbj0nbGlrZScgZGF0YS1zaXplPSdzbWFsbCcgZGF0YS1zaG93LWZhY2VzPSdmYWxzZScgZGF0YS1zaGFyZT0nZmFsc2UnPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==
PGRpdj48ZGl2IHN0eWxlPSdkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IGhlaWdodDogMjZweDsnPjxkaXYgc3R5bGU9J2hlaWdodDogMjZweDsgZmxvYXQ6IGxlZnQ7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxpbWcgc3JjPSdodHRwczovL25ld3Mtb24tdG91ci5kZS93cC1jb250ZW50L3BsdWdpbnMvd3BfeXQtZ3JhYmJlci9wdWJsaWMveXRfaWNvbl9yZ2IucG5nJyBoZWlnaHQ9JzI0Jz48L2E+PC9kaXY+PGRpdiBzdHlsZT0ncGFkZGluZy1sZWZ0OiA0cHg7aGVpZ2h0OiAyNnB4OyBmbG9hdDogbGVmdDsgdGV4dC1hbGlnbjpjZW50ZXI7IGNvbG9yOiAjRkZGRkZGOyBmb250LXNpemU6IDEwcHg7IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwLjllbTsgcGFkZGluZy10b3A6M3B4OycgdHJhbnNsYXRlPSdubyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxzcGFuIGNsYXNzPSdub3RyYW5zbGF0ZSc+VFYuTkVXUy1vbi1Ub3VyPGJyIC8+IDEyLjEwMCBBYm9zPC9zcGFuPjwvYT48L2Rpdj48L2Rpdj4=
PGRpdiBzdHlsZT0nZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyBoZWlnaHQ6IDU3cHg7Jz48ZGl2IHN0eWxlPSdoZWlnaHQ6IDU3cHg7IGZsb2F0OiBsZWZ0OyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDEuMWVtOyBtYXJnaW4tdG9wOiAxM3B4Oyc+w5xiZXJzZXR6ZTxociBzdHlsZT0nbWFyZ2luOiAwcHg7JyAvPlRyYW5zbGF0ZTwvZGl2PjxkaXYgc3R5bGU9J2Rpc3BsYXk6IHRhYmxlLWNlbGw7IGhlaWdodDogNTdweDtmbG9hdDogbGVmdDsgdGV4dC1hbGlnbjpjZW50ZXI7IG1hcmdpbi10b3A6IDEzcHg7IG1hcmdpbi1sZWZ0OiA0cHg7Jz4gPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4KPCEtLSA3Mjh4OTAgTm9ULUdhZHMgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmlubGluZS1ibG9jazt3aWR0aDo3MjhweDtoZWlnaHQ6OTBweCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTY0MDcwMTgwNjg4MzMyNjEiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDM5ODUzODI1Ij48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4=
 
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgICAgICAgICAgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgICAgICAgICAgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlLCAgICBvdmVybGF5czoge2JvdHRvbTogdHJ1ZX0gICAgIH0pOw==


Florian Baumgärtner “am Ball” traf zwar nur zwei Mal, sorgte aber für einen guten Spielfluss im Team. Für die zweite Hälfte der Partie nahmen sich die Oberbergischen vor, den komfortablen Sechs-Tore-Vorsprung zu wahren. Zunächst schafften es die Gummersbacher jedoch nicht, an die Zielstrebigkeit von Halbzeit eins und insbesondere die nötige Härte in der Abwehr anzuknüpfen. Durch einige Nachlässigkeiten im Angriffsspiel gegen die umgestellte Deckung der Gäste drohten die Ludwigshafener gar noch einmal ins Spiel zurückzufinden.

Durch zwei Paraden von Eulen-Keeper Kevin Klier gegen Stanislav Zhukov (37. Minute) und Rückkehrer Florian Baumgärtner (39. Minute) sowie zweier Ballverluste der Gummersbacher kamen Die Eulen auf vier Treffer heran (21:17, 40. Minute). Bis zum Ende der Partie sollte das jedoch die niedrigste Tordifferenz zwischen den beiden Teams bleiben. Der weiterhin konzentrierten Abwehrarbeit und den insgesamt 15 Paraden Lichtleins war es zu verdanken, dass der VfL seine Fehler im Angriff hinten kompensieren konnte.

Insbesondere Kapitän Ernst wurde seiner Verantwortung gerecht und behielt als Taktgeber die Nerven. So leitete er zwingende Aktionen ein, die in der Folgezeit der Partie auch wieder effektiver zum Torerfolg führten. Vor allem die Anspiele auf Kreisläufer Moritz Preuss, der vier seiner sieben Treffer in der Schlussviertelstunde beisteuerte, stellten sich als probates Mittel gegen die in der zweiten Halbzeit offensiv deckende Ludwigshafener Abwehr heraus (24:19, 45. Minute; 28:21, 52. Minute). So konnte der VfL die letzten Spielminuten unaufgeregt zu Ende spielen und den ersten Sieg seit dem 23. November perfekt machen. Mit einem Punktekonto von 12:30 Punkten hat sich der VfL durch den doppelten Punktgewinn gegen den direkten Abstiegskonkurrenten seine Tabellenposition 14 gefestigt. Nach dem punktemäßig bitter verlaufenden Dezember kann der VfL nun mit Erleichterung und zurückgewonnenem Selbstvertrauen seine nächste Aufgabe angehen. In zwei Wochen erwarten die Oberbergischen beim Heimspiel den HC Erlangen zum nächsten wichtigen Match, um den Klassenerhalt so schnell wie möglich fix zu machen. (Quelle: VfL Gummersbach)

 

HD-Video: Pressekonferenz…


An der Pressekonferenz nahmen teil: Marcus Endlich (Geschäftsführer Die Eulen Ludwigshafen), Benjamin Matschke (Trainer Die Eulen Ludwigshafen), Dirk Müller (Leiter der Pressekonferenz), Denis Bahtijarevic (Trainer VfL Gummersbach) und Christoph Schindler (Sportlicher Leiter VfL Gummersbach).

YouTube Direktlink: https://youtu.be/CiL1kQCxZMI (Anklicken zum abspielen!)

 


Benjamin Matschke (Trainer Die Eulen Ludwigshafen) – Sein Statement unter: YouTube Direktlink: https://youtu.be/CiL1kQCxZMI

Glückwunsch an Denis zum verdienten Sieg. Heute hat man gesehen, dass wir für ein solches Spiel noch nicht die Reife haben, um über die gesamte Distanz zu bestehen. Ich denke die Härte am Mann, die für so ein Spiel notwendig ist, hat heute gefehlt, insbesondere gegen Simon Ernst und Moritz Preuss am Kreis. Da hat einfach die Konsequenz im Zweikampf gefehlt. Das reine Engagement meiner Mannschaft hat nicht ausgereicht, um hier zu bestehen. Wir hoffen, dass der VfL gegen Lübbecke, Stuttgart und Hüttenberg ebenso konsequent spielt wie heute gegen uns und dass wir dann auch in der ersten Liga verbleiben können. Wir würden uns freuen im nächsten Jahr wieder hier zu spielen.

 


Denis Bahtijarevic (Trainer VfL Gummersbach) – Sein Statement unter: YouTube Direktlink: https://youtu.be/CiL1kQCxZMI

Für mich war es heute ein sehr schweres Spiel, ich wusste bis zum letzten Tag nicht, ob Florian Baumgärtner spielen kann. Auch ob Josef Pujol dabei sein könnte, wussten wir nach seiner Verletzung nicht. Leider ist er bis heute nicht wieder fit geworden. Wir haben mit dieser Mannschaft gerade einmal eine halbe Woche lang trainiert. Aber es hat trotzdem funktioniert, die Torwartleistung war da und so war die erste Halbzeit für uns sogar eine perfekte Halbzeit. Aber in der zweiten Hälfte hatten wir wieder eine schwache Phase, wo wir auch unser Konzept verloren haben. Da hat Ludwigshafen es sehr gut gemacht und durch mehrere Tore in Folge und die gut stehende Abwehr wieder Stress bei uns in die Mannschaft gebracht. Aber am Ende konnten wir die Schwächephase dann auch über das konsequentere Spiel über den Kreis überwinden und den Sieg einfahren.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48IS0tIE5FV1Mtb24tVG91ciBDb250ZW50ZW1wZmVobHVuZyAtLT48aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSIgICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI5MTM0MzIxOTE5IiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG9yZWxheGVkIj48L2lucz48c2NyaXB0PihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+



PCEtLSBwbGlzdGEgd3AgVmVyc2lvbiAxLjUuMTAgLS0+PGRpdiBkYXRhLXdpZGdldD0icGxpc3RhX3dpZGdldF9zdGFuZGFyZF8xIj48L2Rpdj4KCQkJCQkKPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPgooZnVuY3Rpb24oYyl7dmFyIGcscz0nc2NyaXB0Jyx3PXdpbmRvdyxuPWMubmFtZXx8J1BMSVNUQSc7aWYoIXdbbl0pe3dbbl09YztnPXcuZG9jdW1lbnQuZ2V0RWxlbWVudHNCeVRhZ05hbWUocylbMF07cz13LmRvY3VtZW50LmNyZWF0ZUVsZW1lbnQocyk7cy5hc3luYz10cnVlO3MudHlwZT0ndGV4dC9qYXZhc2NyaXB0JztzLnNyYz0ody5sb2NhdGlvbi5wcm90b2NvbD09PSdodHRwczonPydodHRwczonOidodHRwOicpKycvL3N0YXRpYycrKGMub3JpZ2luPyctJytjLm9yaWdpbjonJykrJy5wbGlzdGEuY29tL2FzeW5jJysoYy5uYW1lPycvJytjLm5hbWU6JycpKycuanMnO2cucGFyZW50Tm9kZS5pbnNlcnRCZWZvcmUocyxnKTt9Cn0oewogICAgInB1YmxpY2tleSI6ICIwYzY3MTIwNmJkY2UyNGJhNGRkOTBlODEiLAoJIml0ZW0iOiB7Im9iamVjdGlkIjoxMTg2ODUsInRpdGxlIjoiXHUwMGRjYmVycmFnZW5kZXIgTGljaHRsZWluIGZcdTAwZmNocnQgVmZMIEd1bW1lcnNiYWNoIHp1bSBTaWVnIHZvciAzLjYyNiBadXNjaGF1ZXJuLiBEaWUgRXVsZW4gTHVkd2lnc2hhZmVuIGNoYW5jaGVubG9zIHwgTWl0IDJ4IFZpZGVvIiwidGV4dCI6IlxyXG4gRGllIEdcdTAwZTRzdGUgYXVzIEx1ZHdpZ3NoYWZlblx1MDBhMHdhcmVuIGltIGVyc3RlbiBTb25udGFnc2hlaW1zcGllbFx1MDBhMGRlcyBWZkwgR3VtbWVyc2JhY2hcdTAwYTBhbSAxOC4wMi4yMDE4XHUwMGEwaW4gZGVyIFNjaHdhbGJlIEFyZW5hXHUwMGEwaW4gT2JlcmJlcmdzIEtyZWlzc3RhZHQgYmlzIHp1ciBsZXR6dGVuIE1pbnV0ZSBjaGFuY2VubG9zLiBWb24gQ2hyaXN0aWFuIFNhc3NlIC0gRWluIHN0YXJrZXIgVmZMIFNjaGx1c3NtYW5uIHVuZCBlaW4gaGVsbHdhY2hlcyBGIiwidXJsIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5uZXdzLW9uLXRvdXIuZGVcLzExODY4NVwvdWViZXJyYWdlbmRlci1saWNodGxlaW4tZnVlaHJ0LXZmbC1ndW1tZXJzYmFjaC16dW0tc2llZy12b3ItMy02MjYtenVzY2hhdWVybi1kaWUtZXVsZW4tbHVkd2lnc2hhZmVuLWNoYW5jaGVubG9zLW1pdC0yeC12aWRlb1wvIiwiaW1nIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5uZXdzLW9uLXRvdXIuZGVcL3dwLWNvbnRlbnRcL3VwbG9hZHNcLzIwMThcLzAyXC8yMDE4XzAyLTE4XzAxX250b2lfdmZsLWd1bW1lcnNiYWNoX3ZzX2V1bGVuLWx1ZHdpZ3NoYWZlbi01MDB4MjY3LmpwZyIsImNhdGVnb3J5IjoiTkVXUy1PYmVyYmVyZy5kZSxUVi1ORVdTLUNsaXBzLFRWLk5FV1Mtb24tVG91ci5kZSxcdTAwZGNiZXJyZWdpb25hbCIsInB1Ymxpc2hlZF9hdCI6MTUxODk4ODA4NCwidXBkYXRlZF9hdCI6MTUxOTA1NTAwM30KfSkpOwo8L3NjcmlwdD4K


06 2617 · 07 4 · # Samstag, 16. November 2019