Während der Zuführung eines Patienten in eine Reha-Klinik hat am Dienstag 05.06.2018 die 18-jährige Fahrerin eines Krankentransportwagens die Kontrolle über den Wagen verloren. Die 18-Jährige befuhr um 11:30 Uhr die L 324 in Richtung Eckenhagen. Zu Beginn einer Linkskurve im Bereich der Ortschaft Müllerheide wich sie nach eigenen Angaben einem Tier auf der Fahrbahn aus. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie frontal mit einem Baum kollidierte. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Im Patientenraum befanden sich ein 56-jähriger Patient sowie ein 45-jähriger Rettungsassistent. Beide wurden durch den Aufprall schwerst verletzt. Sie befinden sich derzeit in Lebensgefahr. Zwei Rettungshubschrauber brachten die Verletzten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Auch sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Krankenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Landstraße 324 war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 13:45 Uhr komplett gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 713 · 07 2 · # Dienstag, 19. Juni 2018