Die Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt: Bei einem Verkehrsunfall in KölnHöhenberg ist am Vormittag des 20.06.2018 ein E-Bike Fahrer (81) lebensgefährlich verletzt worden. Ein sofort alarmierter Notarzt konnte dem Schwerstverletzten nicht mehr helfen. Der 81-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungen war der 81-Jährige gegen 09:30 Uhr auf dem Radweg entlang der Olpener Straße in Fahrtrichtung Germaniastraße unterwegs. Nach derzeitigem Sachstand wurde er von einem nach rechts abbiegenden Renault (Fahrer 51) erfasst, als er die Einmündung zur Höhenberger Straße passierte. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Der 51-Jährige hatte zuvor ebenfalls die Olpener Straße in Fahrtrichtung Germaniastraße befahren und war dann nach rechts in die Höhenberger Straße abgebogen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Unfallstelle ab. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Beamten stellten beide Unfallfahrzeuge als Beweismittel sicher. Opferschützer der Polizei Köln betreuten den beteiligten Autofahrer an der Unfallstelle. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 366 · 07 2 · # Freitag, 13. Juli 2018