Gleich zwei Verkehrsunfälle in kurzer Zeit hat ein 69-jähriger Autofahrer am Samstagabend (30.06.2018) in Oberwiehl verursacht. Zunächst hatte Mann aus Reichshof gegen 19:10 Uhr beim Einparken auf dem Parkplatz eines Discounters in der Derschlager Straße einen geparkten Pkw touchiert. Nach kurzer Wartezeit entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Unweit der ersten Unfallstelle kam er kurz darauf auf der Oberwiehler Straße mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung hatte die Ursache für die Fahrunsicherheit des 69-Jährigen schnell ausfindig gemacht – ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und leiteten ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 222 · 07 2 · # Montag, 24. September 2018