Auf dem Bahnhofsvorplatz in Marienheide ist es am frühen Sonntagabend 15.07.2018 zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein mit vier Personen besetzter schwarzer BMW um 18:40 Uhr auf den Bahnhofsvorplatz fuhr. Ein 25-jähriger Marienheider stieg aus und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 28-jährigen Marienheider. Zeugen berichteten, dass es dabei offenbar um Geld ging. Ein 29-jähriger Lindlarer mischte sich ein, woraufhin sich eine Schlägerei mit dem 25-Jährigen entwickelte. Der Beifahrer stieg aus dem BMW aus. Er hatte eine Machete in der Hand drohte damit dem Lindlarer. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Der Beifahrer mit der Machete und der 25-Jährige stiegen daraufhin wieder in den BMW. Der Lindlarer befand sich zu diesem Zeitpunkt vor dem BMW. Er landete auf der Motorhaube und fiel nach wenigen Metern Fahrt zu Boden. Dabei verletzte er sich leicht. Zeugen beschrieben den Beifahrer mit der Machete als einen etwa 180 bis 190 cm großen Mann mit kurzen blonden Haaren. Er war tätowiert, trug eine kurze Hose und ein Top.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 in Gummersbach unter 02261-81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1077 · 07 2 · # Mittwoch, 12. Dezember 2018