Triple-Sieger (Meisterschaft, Pokal und Champions League Gewinner) Borussia Düsseldorf startete am gestrigen Freitagabend 17.08. erfolgreich in die neue Tischtennis Saison 2018/2019. Publikumsliebling Timo Boll (Foto) wurde von den Borussen nach seiner Verletzung, zur Freunde der Zuschauer, eingesetzt und zeigte sich in sehr guter Form. Er besiegte den Abwehrspieler Wang Xi in 3:0 Sätzen (11:8, 11:7, 11:5). Alle Bilder: © Christian Sasse alias ´Der Sasse´ Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: redaktion@news-on-tour.de

Nach einem dreieinhalbstündigen Spektakel konnte der Gastgeber Borussia Düsseldorf  über einen 3:2-Heimerfolg über den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell jubeln.

Dieser Beitrag beinhaltet 44 Bilder auf 5 Seiten zum durchklicken! Viel Spaß…

.

+++ 4K Video ansehen!

#TableTennis Sports of Gods (4k) #TimoBOLL Training

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/WVkl9b8W7z4

YouTube Direktlink: https://youtu.be/WVkl9b8W7z4 – Video bitte in 4K ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 2160 (4k) stellen

 


Borussia Düsseldorf und Dauerrivale TTC RönSprudel Fulda-Maberzell boten gleich am ersten Spieltag ein umkämpftes, spektakuläres Duell, das erst durch das neu eingeführte Doppel entschieden wurde. Im finalen Doppel siegten Karlsson/Anton Källberg – Filus/Pucar 3:1 (11:7, 11:6, 7:11, 13:11)

Zuletzt wurde in der 1. Bundesliga der Herren 2010/11 mit Doppel gespielt!

.

Ausverkaufter ARAG CenterCourt


1.100 Zuschauer im ausverkauften ARAG CenterCourt, darunter Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, der Präsident des Landessportbundes NRW, Walter Schneeloch, und Fußballprofi Matthias Ginter, wurde ein Tischtennis-Leckerbissen serviert.

 


Zur Vorspeise gab es eine unglückliche wie vermeidbare Niederlage von Neuzugang Omar Assar, der gegen Ruwen Filus ein klasse Spiel zeigte, in Durchgang drei aber eine 8:3-Führung ungenutzt ließ und schließlich in fünf Sätzen verlor.

 


Timo Boll, von Trainer Danny Heister nach einer längeren Pause an Position zwei aufgestellt, brillierte anschließend im Match gegen Wang Xi und wurde zurecht mit Standing Ovations der Fans bedacht (3:0).

 


Als Kristian Karlsson gegen Tomislav Pucar beim ebenfalls deutlichen 3:1 die Oberhand behielt, schmeckte Trainer Danny Heister das Menü sehr.

 


Assar hätte dann gegen Wang Xi alles klar machen können, doch auch diese Partie gab der Ägypter nach großem Kampf über fünf Sätze ab.

 


Somit geriet das Doppel schon im Auftaktspiel der Tischtennis Bundesliga in den Blickpunkt. Karlsson und Anton Källberg, der seinen 21. Geburtstag feierte, trafen auf das Duo Filus/Pucar.

Zwei Sätze lang schien es nur einen Sieger geben zu können, zu klar beherrschten die beiden Schweden die Begegnung. Doch Fulda blieb dran und verkürzte auf 1:2, ehe Karlsson/Källberg den vierten Matchball zum umjubelten Heimsieg verwandeln konnten und so für ein besonders süßes Dessert sorgten.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1473 · 07 2 · # Sonntag, 16. Dezember 2018