Einen alkoholisierten Autofahrer aus Bergneustadt hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch 05.09.2018 gleich zweimal angehalten. Zunächst war der 24-Jährige gegen 00:10 Uhr auf der Kölner Straße durch seine zügige, dafür aber unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei einer Kontrolle zeigte das Messgerät einen Wert von fast einem Promille an, so dass der Mann eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Das hinderte den 24-Jährigen aber nicht, sich etwa drei Stunden später erneut ans Steuer zu setzen. Dabei traf er gegen 03:35 Uhr auf der Kölner Straße erneut auf die Streifenwagenbesatzung, die ihn bereits zuvor angehalten hatte. Es folgte eine erneute Blutprobenentnahme. Zur Verhinderung der Weiterfahrt stellte die Polizei zudem den Fahrzeugschlüssel sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 635 · 07 3 · # Dienstag, 16. Oktober 2018