Zivilfahnder haben am Mittwochnachmittag 21.11.2018 eine Trickdiebin (41) und ihren 15-Jährigen Sohn in Köln-Bickendorf festgenommen. Unter einem Vorwand hatten sie sich kurz zuvor Zugang zur Wohnung eines Seniors (84) verschafft und ihm die Geldbörse gestohlen. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Um 14:20 Uhr beobachteten Zivilpolizisten Mutter und Sohn, wie sie an mehreren Haustüren klingelten. Bei einer Seniorin (85) in Köln-Bickendorf hatten sie keinen Erfolg. Sie erbettelten erst einen kleinen Geldbetrag und versuchten dann vergeblich, in den Flur der alten Dame zu gelangen. Im Akazienweg in Köln-Bickendorf schafften es die Beiden, mit dem 84-Jährigen in die Wohnung zu gehen. Dort lenkten sie den Senior geschickt ab und stahlen ihm seine Geldbörse mit Bargeld und Bankkarten. Die Zivilpolizisten verfolgten das Duo noch geraume Zeit und vergewisserten sich bei dem Senior, dass er bestohlen worden war. Danach nahmen die Polizisten die 41-Jährige fest und übergaben ihren Sohn dem Jugendamt.

Das Kommissariat 25 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Geschädigte sich bei der Polizei unter der Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 188 · 07 2 · # Mittwoch, 19. Dezember 2018