Eschweiler- Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnte am frühen Abend des 8.Mai ein 15-jähriger Schüler aus Eschweiler als Tatverdächtiger der anonymen Bombendrohung zum Nachteil der Schule Friedrichstraße in Eschweiler festgestellt werden. NEWS-Euregio berichtete  – Hintergrund der Tat sollen schulische Probleme gewesen sein. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten entlassen.

 

Quelle: Polizei Aachen

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1172 · 07 2 · # Freitag, 25. Mai 2018