Im Südkreis wurden am Morgen des 19.02.2019 Autofahrer von plötzlicher Fahrbahnglätte überrascht. Mehrfach kam es zu Unfällen, bei denen es aber immer bei Blechschäden blieb. Zwischen Morsbach-Volperhausen und Morsbach-Katzenbach rutschten um 07:10 Uhr im Katzenbacher Weg insgesamt drei Fahrzeuge auf spiegelglatter Fahrbahn ineinander und gegen die Leitplanke. Kurze Zeit später, an nahezu gleicher Stelle, verlor der Fahrer eines schwarzen Skodas auf der immer noch eisglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

In Reichshof-Mittelagger geriet um 07:45 Uhr auf dem Breidenbacher Weg der Fahrer eines schwarzen Opel Astras ins Rutschen. Der Astra kam schließlich mitten auf der Fahrbahn quer zum Stehen. Der nachfolgende Fahrer eines grauen Opel Insignia konnte auf der glatten Fahrbahn nicht mehr bremsen, rutschte in den Astra und schleuderte anschließend in den Graben.

Wenige Minuten später näherte sich die Fahrerin eines schwarzen VW Tiguan. Auch sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen den im Graben stehenden Insignia.

Ebenfalls im Graben landete um kurz vor acht Uhr der Fahrer eines BMW, der auf der Alte Burgstraße in Morsbach vom Blitzeis überrascht wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 439 · 07 4 · # Sonntag, 24. März 2019