Im gesamten Wachbereich führte das eingesetzte Team zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen in den vergangenen 7 Tagen Geschwindigkeits- und Gurtkontrollen durch. Dabei wurden insgesamt 219 Verstöße festgestellt. Zusätzlich zu diesen Ordnungswidrigkeiten fielen drei Fahrzeugführer auf, die nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaßen. Gegen diese Fahrer wurden Strafanzeigen gefertigt.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1060 · 07 2 · # Mittwoch, 23. Mai 2018