Am Mittwochabend, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw die Bünghauser Straße in Richtung Königstraße und wollte an der Einmündung zur Königstraße nach links in diese abbiegen. Dabei kollidierte er mit dem Pkw einer 59-Jährigen, die die bevorrechtigte Königstraße in Richtung Hunstig befuhr.

 

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der in Engelskirchen wohnende 32-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen. Eine Fahrerlaubnis besaß der Fahrer nicht.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 921 · 07 2 · # Donnerstag, 19. April 2018