Gummersbach – Während des Schwerpunkteinsatzes “Dunkle Jahreszeit” bemerkten Zivilkräfte ein verdächtiges Fahrzeug in Gummersbach-Strombach. Die kurzfristige Observation des Pkw und der Insassen verstärkte den Verdacht, dass hier Drogengeschäfte getätigt wurden.

 

Die Überprüfung und anschließende Durchsuchung der Personen führte zur Auffindung von 150 Gramm Marihuana und einer größeren Summe vermutlichen Dealgeldes. Im Zuge umfangreicher Folgeermittlungen konnte eine weitere verdächtige Person vorläufig festgenommen werden.

 

Insgesamt nahmen die Beamten drei Personen aus Bergisch-Gladbach und Gummersbach fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Die drei mutmaßlichen Drogenhändler im Alter von 24, 25 und 27 Jahren wurden nach der Vernehmung wieder entlassen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis Tel.: 02261 8199652

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1152 · 07 2 · # Samstag, 19. Mai 2018