Gummersbach – Am Mittwoch (16.01.), um 14:25 Uhr, beabsichtigte eine 35-jährige Pkw-Führerin in Gummersbach-Vollmerhausen in Höhe der Hausnummer 20 in die übergeordnete Vollmerhauser Straße nach links in Richtung Niederseßmar einzubiegen. Hierbei übersah sie einen auf der Vollmerhauser Straße in Richtung Niederseßmar fahrenden Pkw eines 51-Jährigen.

 

Hier kam es zwischen den beiden Pkw zum Zusammenstoß. Der einbiegende Pkw wurde hierdurch auf den Gegenfahrstreifen geschleudert, wo es mit einem weiteren Fahrzeug eines 65-Jährigen zum Zusammenstoß kam. Danach prallte der Pkw der 35-Jährigen noch gegen einen Baum und einen Metallzaun. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro. Alle Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 953 · 07 2 · # Mittwoch, 23. Mai 2018