Hückeswagen – Am 01.02.2008 stellte um 15:50 Uhr ein Zeuge in einem Waldgebiet in Hückeswagen fest, dass Unbekannte mehrere Kubikmeter Erde im Wald abgelagert hatten. Der Ablageort befindet sich auf dem Forst und Wanderweg 1-6. Es handelt sich hier um das Waldgebiet unterhalb der Grünestraße und trägt den Namen “Mul”.

 

Nach ersten Erkenntnissen erscheint der Erdaushub, der zusätzlich mit Ziegelsteinen und Betonbrocken versetzt ist, mit umweltschädlichen Stoffen belastet. Der Transport der Erde muss mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261/81990

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1067 · 07 2 · # Samstag, 13. Oktober 2018