Waldbröl/Burbecke – “Klausurtagung der SPD-Waldbröl” Thema war diesmal die bevorstehende Bürgermeisterwahl. Anne Theuer: „Wir brauchen einen klaren Politikwechsel für Waldbröl.“ Die Fraktion ist sich einig, dass unser Mann für Waldbröl – Bernd Kronenberg – die Jahrzehnte lange Verschuldungspolitik der CDU stoppen und wieder Spielräume für die Zukunft unserer Stadt erwirken wird.

 

 (Beim Amtsantritt von Waffenschmidt 1999 hatte Waldbröl 1 Million Euro Schulden, Ende 2008 werden es 20 Millionen Euro sein. Würden es so weitergehen wie bisher, haben wir 2012 mehr als 30 Millionen Schulden.) Christel Kirsch: „Mit Bernd Kronenberg gibt es „neue Energie“ im doppelten Sinn fürs Rathaus und für Waldbröl.“

 

Quelle: Jürgen Hennlein SPD Waldbröl, Ortsvereinsvorsitzender

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1441 · 07 2 · # Freitag, 25. Mai 2018