Wipperfürth – Vorgestern Abend, gegen 22:25 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Hochstraße zu einem Brand in einem Imbiss gerufen. Das Feuer war bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte ohne Einwirkung Dritter erloschen. Nach dem gegenwärtigen Stand der Untersuchungen gehen die Ermittler der Polizei von Brandstiftung aus.

 

Demnach hatten unbekannte Täter ein Loch in die Scheibe eines Fensters geschlagen, dadurch eine Flüssigkeit in den Raum geschüttet und in Brand gesetzt. In den Imbiss waren sie nicht gelangt. Die Brandermittler stellten flüssige Stoffe sicher, die beim Landeskriminalamt untersucht werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an das Kommissariat 11/31, Tel.: 022618199-0.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 995 · 07 2 · # Dienstag, 22. Mai 2018