PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlICB9KTsgPC9zY3JpcHQ+
PGg0PlRyYW5zbGF0ZS/DnGJlcnNldHplLi4uPC9oND48ZGl2IGlkPSJnb29nbGVfbGFuZ3VhZ2VfdHJhbnNsYXRvciIgY2xhc3M9ImRlZmF1bHQtbGFuZ3VhZ2UtZGUiPjwvZGl2Pg==
PGRpdiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206IDJweDsiPjxkaXYgaWQ9J2ZiLXJvb3QnPjwvZGl2PjxzY3JpcHQgYXN5bmMgZGVmZXIgY3Jvc3NvcmlnaW49J2Fub255bW91cycgc3JjPSdodHRwczovL2Nvbm5lY3QuZmFjZWJvb2submV0L2RlX0RFL3Nkay5qcyN4ZmJtbD0xJnZlcnNpb249djYuMCc+PC9zY3JpcHQ+PGRpdiBjbGFzcz0nZmItbGlrZScgZGF0YS1ocmVmPSdodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vTkVXU29uVG91cicgZGF0YS13aWR0aD0nJyBkYXRhLWxheW91dD0nYnV0dG9uX2NvdW50JyBkYXRhLWFjdGlvbj0nbGlrZScgZGF0YS1zaXplPSdzbWFsbCcgZGF0YS1zaG93LWZhY2VzPSdmYWxzZScgZGF0YS1zaGFyZT0nZmFsc2UnPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==
PGRpdj48ZGl2IHN0eWxlPSdkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IGhlaWdodDogMjZweDsnPjxkaXYgc3R5bGU9J2hlaWdodDogMjZweDsgZmxvYXQ6IGxlZnQ7IHRleHQtYWxpZ246Y2VudGVyOyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxpbWcgc3JjPSdodHRwczovL25ld3Mtb24tdG91ci5kZS93cC1jb250ZW50L3BsdWdpbnMvd3BfeXQtZ3JhYmJlci9wdWJsaWMveXRfaWNvbl9yZ2IucG5nJyBoZWlnaHQ9JzI0Jz48L2E+PC9kaXY+PGRpdiBzdHlsZT0ncGFkZGluZy1sZWZ0OiA0cHg7aGVpZ2h0OiAyNnB4OyBmbG9hdDogbGVmdDsgdGV4dC1hbGlnbjpjZW50ZXI7IGNvbG9yOiAjRkZGRkZGOyBmb250LXNpemU6IDEwcHg7IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwLjllbTsgcGFkZGluZy10b3A6M3B4OycgdHJhbnNsYXRlPSdubyc+PGEgc3R5bGU9J2NvbG9yOiAjRkZGRkZGOycgaHJlZj0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9zdWJzY3JpcHRpb25fY2VudGVyP2FkZF91c2VyPW50b2knPjxzcGFuIGNsYXNzPSdub3RyYW5zbGF0ZSc+VFYuTkVXUy1vbi1Ub3VyPGJyIC8+IDEyLjgwMCBBYm9zPC9zcGFuPjwvYT48L2Rpdj48L2Rpdj4=
PGRpdiBzdHlsZT0nZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyBoZWlnaHQ6IDU3cHg7Jz48ZGl2IHN0eWxlPSdoZWlnaHQ6IDU3cHg7IGZsb2F0OiBsZWZ0OyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDEuMWVtOyBtYXJnaW4tdG9wOiAxM3B4Oyc+w5xiZXJzZXR6ZTxociBzdHlsZT0nbWFyZ2luOiAwcHg7JyAvPlRyYW5zbGF0ZTwvZGl2PjxkaXYgc3R5bGU9J2Rpc3BsYXk6IHRhYmxlLWNlbGw7IGhlaWdodDogNTdweDtmbG9hdDogbGVmdDsgdGV4dC1hbGlnbjpjZW50ZXI7IG1hcmdpbi10b3A6IDEzcHg7IG1hcmdpbi1sZWZ0OiA0cHg7Jz4gPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gNzI4eDkwIE5vVC1HYWRzIC0tPg0KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiDQogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmlubGluZS1ibG9jazt3aWR0aDo3MjhweDtoZWlnaHQ6OTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjcwMzk4NTM4MjUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==
 
PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48c2NyaXB0PiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsgICAgICAgICAgZ29vZ2xlX2FkX2NsaWVudDogImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiwgICAgICAgICAgZW5hYmxlX3BhZ2VfbGV2ZWxfYWRzOiB0cnVlLCAgICBvdmVybGF5czoge2JvdHRvbTogdHJ1ZX0gICAgIH0pOw==

…alle Infos/Archiv/Bilder zur aktuellen DSDS Staffel (Deutschland sucht den Superstar 2011) gibt es unter:

https://www.news-on-tour.de/?tag=dsds-2011

DSDS 2011: TOP 9! Leserumfrage – Macht mit…

Wer fliegt in der 2. Mottoshow raus? Deine Stimme zählt!  Drei Girls und sechs Boys stehen zur Wahl…

dsds_2011_top_10_anna-carina-woitschack.jpg
Die “Puppenspielerin” Anna-Carina Woitschack (18) gehört unserer Meinung nach zu dem TOP 3 von DSDS 2011. Die “angeblich” noch jungfräuliche Schönheit aus Kamern (Sachsen-Anhalt) hat “angeblich” auch noch nie einen Jungen geküsst. Die 18-Jährige kam am 28. Oktober 1992 quasi im Wohnwagen auf die Welt und führt seit ihrer Geburt ein sehr ungewöhnliches Leben. Sie ist Teil ein Puppenspielerfamilie und im Jahr 40 Wochen mit ihren Eltern und ihrem Bruder unterwegs. Die Bühne ist ihr Zuhause und bei ihren Auftritten gibt sie immer ihr Bestes. Durch ihre Arbeit führt Anna-Carina kein normales Leben. Sie hat keine richtigen Freunde und einen Freund hatte sie auch noch nie. Fotos: RTL / Stefan Gregorowius
dsds_2011_top_10_sebastian-wurth.jpg
Der “Justin Bieber” von DSDS, Sebastian Wurth ist jetzt schon ein BRAVO Teenie Schwarm. Der  Schüler aus Wipperfürth (NRW) ist der jüngste Teilnehmer der diesjährigen DSDS-Staffel. Sebastian Wurth (16) kam am 21. Juli 1994 auf die Welt und lebt gemeinsam mit seinen Eltern. Zurzeit besucht Sebastian die 9. Klasse eines Gymnasiums in Wipperfürth und er möchte auf jeden Fall sein Abitur machen. In seiner Freizeit spielt Basti Fußball, geht zum Bowling oder ins Kino und fährt mit seinem Roller. Seit er denken kann, ist er großer FC Bayern München-Fan. Sebastian hat sich auch schon als Songwriter versucht. Sollten die Zuschauer den Teenie-Schwarm der Staffel zum Superstar wählen, würde er eine große Party für all seine Freunde schmeißen.
dsds_2011_top_10_sarah-engels.jpg
Sarah Engels ist bereits in der ersten Mottoshow von den Zuschauern raus gewählt worden, obwohl sie laut Jury die beste Gesangesleistung an dem Abend bot. Poptitan Dieter Bohlen will Sarah aber eine zweite Chance geben und lud sie zur neuen Staffel von “RTL – DAS Supertalent” ein.

 

Köln – NEWS-on-Tour.de stellt erneut alle 9 Kandidaten mit neuen Fotos vor. Was meint Ihr, wer fliegt aus nächstes in der zweiten Mottoshow bei “Deutschland sucht den Superstar” raus? Wir sind auf eure Abstimmugn gespannt… 

 

-

[poll id="1"]

 

dsds_2011_top_10_norman-langen.jpg
Norman Langen (25), der “Schlager Onkel”, wie er liebevoll von Dieter Bohlen genannt wird, ist Betreuer für Demenzkranke aus Übach-Palenberg (NRW). Er schminkt sich gerne ist aber nicht schwul!  Norman legt viel Wert auf gutes und gepflegtes Aussehen und tut einiges dafür, u.a. geht er regelmäßig ins Fitnessstudio.

Viele Kandidaten scheuen sich davor deutsche Titel zu singen, doch nicht so Norman. Er singt am liebsten deutsch und gerne auch Schlager. Aber natürlich begeistert er sich auch für Pop und Dancemusik. Norman wurde am 07. März 1985 in Badenberg geboren und lebt heute in Übach-Palenberg in der Nähe von Geilenkirchen (NRW). Der 25-Jährige ist gelernter Schweißer, doch arbeitet nach einer Umschulung als Betreuer in einer Pflegeeinrichtung für Demenzkranke, in der er auch als Sterbebegleiter tätig ist.

Norman liebt die Bühne und die Musik. Er hat früher in einer Boyband (BXess, später Manhattan) gesungen und versucht schon seit zehn Jahren seinem Traum, mit der Musik Geld zu verdienen näher zu kommen. Norman bezeichnet sich als Familienmensch. Er hat drei Schwestern.

 


dsds_2011_top_10_marco-angelini.jpg
Marco Angelini (26), “fast Arzt” aus Graz (Österreich). Der 26-jährige Mediziner Marco Angelini ist Einzelkind und kommt aus einer multikulturellen Familie. Seine Mutter ist Österreicherin, sein Vater kommt aus Luxemburg und seine Großeltern sind gebürtige Italiener. Er wurde am 26. Juli 1984 in Voitsberg geboren und lebt in Graz. Sein Medizinstudium hat er bereits abgeschlossen, sein praktisches Jahr absolvierte er in Passau und jetzt steht nur noch seine Doktorarbeit an. In seiner Freizeit trainiert er die Sportler für die „Special Olympics Österreich“.

Beim nächsten Wettbewerb möchte er die Teilnehmer gerne als Teamarzt begleiten. Durch diese Arbeit hat er auch schon Arnold Schwarzenegger; Ehrenpräsident der „Special Olympics Österreich” persönlich kennengelernt.Zu seiner Lieblingsmusik gehört Rock, Pop, Austropop und Jazz. Zum Casting kam er in Lederhose und konnte die Jury überzeugen. Neben „These Streets“ von Paolo Nutini sang er mit Gitarre einen eigenen Song seiner Studentenband „Black Balloon.“ Die Juroren waren von seiner Ausstrahlung, seinem Auftreten und seinem Gefühl in der Stimme angetan.

 


dsds_2011_top_10_nina-richel.jpg
Nina Richel (17) ist Schülerin aus Hildesheim (Niedersachsen) und fühlt sich bei DSDS als das “häßliche Entlein”. Beim Bikini Shooting fühlte sie sich gar nicht wohl. Sie ist die jüngste Teilnehmerin der diesjährigen DSDS-Staffel. Aber sie weiß genau was sie will und arbeitet mit Ehrgeiz und viel Disziplin für ihren Traum. Nina Richel kam am 04. September 1993 in Hildesheim auf die Welt und lebt gemeinsam mit ihren beiden kleinen Brüdern Yannik und Louis bei ihren Eltern in Hildesheim. Die ehrgeizige Schülerin spielt sehr gerne Volleyball, trifft sich mit Freunden zum shoppen und singt in ihrer eigenen Band „Granny Smith”.


 


dsds_2011_top_10_pietro-lombardi.jpg
Pietro Lombardi (18) ist der “Clown” bei DSDS, auch wenn er so nicht genannt werden will geschweige denn so rüber kommen. Aber das ist es was die Fans an ihm lieben. Der Mini-Jobber aus Karlsruhe (BW) mit dem Spitznamen „Bomba” wurde am 9. Juni 1992 in Karlsruhe geboren, wo er auch noch heute lebt. Er hat eine Schwester Sara (11) und einen Bruder Marco (21),. Seine Familie väterlicherseits kommt ursprünglich aus Italien, wo er auch noch Verwandte hat. In seiner Freizeit singt er sehr gerne, spielt Fußball oder trifft sich mit seinen Freunden. Wenn er mit seinen Freunden zusammen ist, dann dürfen Pizza und Cola nicht fehlen. Nach seinem Hauptschulabschluss hat der 18-Jährige als Swarowskisteinleger gearbeitet. Sein Gesangstalent hat er vor zwei Jahren durch den Sieg bei einem Karaoke-Wettbewerb entdeckt. Seitdem singt er täglich und gibt in einem Karlsruher Jugendzentrum den 10-14-Jährigen Gesangsunterricht.

 



 

dsds_2011_top_10_zazou-mall.jpg
Die süße Zazou Mall (25) ist Modeberaterin und Tanzlehrerin in Zürich (Schweiz). Die hübsche Tänzerin wurde am 16. Februar 1985 in Zürich (Schweiz) geboren, wo sie mit ihrer Mutter Samira Mall-Darby und Schwester Zena (19) lebt. Ihre Eltern leben getrennt, Zazou hat aber zu beiden ein gutes Verhältnis. Nach der Schule machte sie eine Ausbildung als Einzelhandelsfachfrau und absolvierte eine Tanz-Theater Ausbildung in Zürich. Neben ihrem Job als Verkäuferin in einem Dessousladen, macht sie derzeit eine weitere Ausbildung an der Handelsschule zur Bürofachfrau und gibt Tanzunterricht für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Die 25-jährige Singlefrau hat 6 Monate in New York gelebt, um dort ihrer Leidenschaft für die Musik und den Tanz nachzugehen und hat diverse Castings am Broadway mitgemacht. Die Greencard war kein Problem, da ihre Mutter Amerikanerin ist und Zazou dadurch auch einen amerikanischen Pass hat. 


 



dsds_2011_top_10_ardian-bujupi.jpg
Ardian Bujupi (19) ist der “Macho” bei DSDS. Der Zivildienstleistender aus Heidelberg (BW) ist kompliziert, selbstbewusst und direkt. So beschreibt sich der 19-Jährige Zivi selbst. Ardian wurde am 27. April 1991 im Kosovo geboren und kam mit einem Jahr nach Deutschland, da er und seine Familie vor dem Krieg geflohen sind. Er hat viele Verwandte im Krieg verloren. Dieses Erlebnis hat seine Familie eng zusammen geschweißt und daher hat das Familienleben bei den Bujupis einen großen Stellenwert. Heute lebt Ardian mit seinen Eltern in Heidelberg. Sein Vater Bashkim ist Diplom Ingenieur und Dolmetscher und seine Mutter Taiba arbeitet als Tagesmutter. Ardians zwei Schwestern Anduena und Fatmire studieren. Zurzeit ist Ardian Zivildienstleistender an der Unimensa des Studentenwerks Heidelberg.

 

“Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html  



dsds_2011_top_10_marvin-cybulski.jpg
Der “Bär” Marvin Cybulski (30) ist Maler und Lackierer in Hannover. Bewegung auf der Bühne? NO! Aber eine Hammerstimme! Das zeichnet den Marvin-Steven, geboren am 5. Januar 1981 in Hannover als älteste Teilnehmer und bereits dreifacher Vater aus. Der gelernte Maler und Lackierer lebt mit seiner zweiten Frau Violetta und seiner 1 1/2 jährigen Tochter Jamilla-Thalia immer noch in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Zu seiner ältesten Tochter Darlyn (8) hat er zu seinem Bedauern keinen Kontakt mehr, seine zweite Tochter Tabea ist sechs Jahre und lebt bei der Mutter. Zu ihr hat Marvin-Steven nach wie vor ein sehr inniges Verhältnis, holt Tabea regelmäßig vom Kindergarten ab und auch die kleine Jamilla liebt ihre große Schwester von ganzem Herzen.

Neben seiner Familie hat der 30-Jährige zwei große Leidenschaften: Den Gesang und den Fußball. Er ist großer Fan des Bundesligisten Hannover 96 und hat die Trauerfeier für Robert Enke auch im Stadion verfolgt. Selbstverständlich geht er so oft es ihm möglich ist zu den Heimspielen und feuert seine Mannschaft aus der Fankurve an. Zusätzlich spielt Marvin seit sechs Jahren Dart und hatte es sogar bis in die Bezirksliga (vergleichbar mit der 2. Fußball-Bundesliga) geschafft. Zu seinem musikalischen Vorbild zählt der britische Sänger Chris Norman. Marvin singt mit sehr viel Gefühl und hat den gewissen Gänsehautfaktor.



Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 

PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD48IS0tIE5FV1Mtb24tVG91ciBDb250ZW50ZW1wZmVobHVuZyAtLT48aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSIgICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02NDA3MDE4MDY4ODMzMjYxIiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI5MTM0MzIxOTE5IiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG9yZWxheGVkIj48L2lucz48c2NyaXB0PihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+



PCEtLSBwbGlzdGEgd3AgVmVyc2lvbiAxLjUuMTAgLS0+PGRpdiBkYXRhLXdpZGdldD0icGxpc3RhX3dpZGdldF9zdGFuZGFyZF8xIj48L2Rpdj4KCQkJCQkKPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPgooZnVuY3Rpb24oYyl7dmFyIGcscz0nc2NyaXB0Jyx3PXdpbmRvdyxuPWMubmFtZXx8J1BMSVNUQSc7aWYoIXdbbl0pe3dbbl09YztnPXcuZG9jdW1lbnQuZ2V0RWxlbWVudHNCeVRhZ05hbWUocylbMF07cz13LmRvY3VtZW50LmNyZWF0ZUVsZW1lbnQocyk7cy5hc3luYz10cnVlO3MudHlwZT0ndGV4dC9qYXZhc2NyaXB0JztzLnNyYz0ody5sb2NhdGlvbi5wcm90b2NvbD09PSdodHRwczonPydodHRwczonOidodHRwOicpKycvL3N0YXRpYycrKGMub3JpZ2luPyctJytjLm9yaWdpbjonJykrJy5wbGlzdGEuY29tL2FzeW5jJysoYy5uYW1lPycvJytjLm5hbWU6JycpKycuanMnO2cucGFyZW50Tm9kZS5pbnNlcnRCZWZvcmUocyxnKTt9Cn0oewogICAgInB1YmxpY2tleSI6ICIwYzY3MTIwNmJkY2UyNGJhNGRkOTBlODEiLAoJIml0ZW0iOiB7Im9iamVjdGlkIjozNjA4NywidGl0bGUiOiJEU0RTIDIwMTE6IFRPUDkhIExlc2VydW1mcmFnZS4gRGVpbmUgU3RpbW1lIHpcdTAwZTRobHQhIFdlciBmbGllZ3QgaW4gZGVyIDIuIE1vdHRvc2hvdyByYXVzPyBEcmVpIEdpcmxzIHVuZCBzZWNocyBCb3lzIHN0ZWhlbiB6dXIgV2FobC4gTmFjaCBSYXVzd3VyZiB2b24gU2FyYWggRW5nZWxzIHdpbGwgQm9obGVuIGRpZSBTXHUwMGU0bmdlcmluIGZcdTAwZmNyIGBEYXMgU3VwZXJ0YWxlbnRcdTAwYjQiLCJ0ZXh0IjoiLi4uYWxsZVx1MDBhMEluZm9zXC9BcmNoaXZcL0JpbGRlciB6dXIgYWt0dWVsbGVuIERTRFMgU3RhZmZlbCAoRGV1dHNjaGxhbmQgc3VjaHQgZGVuIFN1cGVyc3RhciAyMDExKSBnaWJ0IGVzIHVudGVyOlxyXG5cclxuaHR0cHM6XC9cL3d3dy5uZXdzLW9uLXRvdXIuZGVcLz90YWc9ZHNkcy0yMDExXHJcblx1MjAxM1xyXG5EU0RTIDIwMTE6IFRPUCA5ISBMZXNlcnVtZnJhZ2UgLSBNYWNodCBtaXQuLi5cclxuV2VyIGZsaWVndCBpbiBkZXIgMi4gTW90dG9zaG93IHJhdXM/IERlaW5lIFN0aSIsInVybCI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cubmV3cy1vbi10b3VyLmRlXC8zNjA4N1wvZHNkcy0yMDExLXRvcDktbGVzZXJ1bWZyYWdlLXdlci1mbGllZ3QtaW4tZGVyLTItbW90dG9zaG93LXJhdXMtZHJlaS1naXJscy11bmQtc2VjaHMtYm95cy1zdGVoZW4tenVyLXdhaGwtbmFjaC1yYXVzd3VyZi12b24tc2FyYWgtZW5nZWxzLXdpbGwtYm9obGVuLWRpZS1zYW5nZXJpbi1mdXItZGFzLXN1cGVydGFsZW50JWMyJWI0XC8iLCJpbWciOiJodHRwczpcL1wvd3d3Lm5ld3Mtb24tdG91ci5kZVwvd3AtY29udGVudFwvdXBsb2Fkc1wvMjAxMlwvMTJcL2xvZ28tbmV3cy1vbi10b3VyLWxvZ28tZnVsbDQucG5nIiwiY2F0ZWdvcnkiOiJORVdTLUtvZWxuLmRlLFx1MDBkY2JlcnJlZ2lvbmFsIiwicHVibGlzaGVkX2F0IjoxMjk5MDM5NDUwLCJ1cGRhdGVkX2F0IjoxMjk5MDM5OTUyfQp9KSk7Cjwvc2NyaXB0Pgo=


06 112510 · 07 2 · # Montag, 30. März 2020