Radevormwald – Am 25.07.2008 wurde ein 53-jähriger Mann aus Radevormwald Oper eines brutalen Raubüberfalls. Der Rader befand sich gegen 23:10 Uhr nach seiner Spätschicht auf dem Nachhauseweg, als er in Höhe des Radevormwalder Schwimmbades von zwei dunkel gekleideten Männern, um die 18 Jahre, angegriffen wurde.

 

Diese schlugen und traten auf ihn ein und entwendeten seinen Rucksack, indem sich aber keinerlei Wertsachen befanden. Die beiden Täter flüchteten anschließend unerkannt in Richtung Stadtmitte. Das Tatopfer erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen und mußte ambulant behandelt werden. Hinweise bitte an die Polizei, Tel. 02261/8199-0

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 995 · 07 3 · # Mittwoch, 25. April 2018