Am vergangenen Sonntag führten Beamte des Verkehrsdienstes in Reichshof-Denklingen, L 344, Geschwindigkeitskontrollen durch. 43 Fahrzeugführer hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h zum Teil erheblich überschritten.

Die Beamten leiteten daraufhin 29 Bußgeldverfahren ein und erhoben 14 Verwarngelder. Mit 122, 114 und 108 km/h stellten junge Erwachsene einen zweifelhaften Geschwindigkeitsrekord auf. Sie müssen neben dem Bußgeld mit einem Fahrverbot rechnen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2170 · 07 2 · # Mittwoch, 18. April 2018