Nümbrecht – Am 22.09.2008 berichtete die Polizei über einen Handtaschenraub. Eine 41-jährige Frau hatte erklärt, auf einem Verbindungsweg zwischen dem Veilchen- und dem Anemonenweg Opfer eines Raubüberfalls geworden zu sein. Demnach hätten sich ihr die Täter mit einem Motorroller genähert und die Handtasche geraubt.

 

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Raubüberfall offensichtlich vorgetäuscht wurde. Der von der Geschädigten dargestellte Tathergang ist unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände als unrealistisch zu betrachten. Das hat zur Folge, dass nun gegen die 41-Jährige wegen Vortäuschen einer Straftat ermittlet wird.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1465 · 07 2 · # Donnerstag, 17. Mai 2018