rosenmontag_engelskirchen_ntoi_polizei

Rosenmontag im Oberbergischen – Die Polizei-Bilanz!

Recht ruhig verlief der Rosenmontag für die Polizei im Oberbergischen. Während es im Gegensatz zu Altweiber und dem Karnevalswochenende in Wipperfürth in der Regel viel für die Polizei zu tun gibt, verläuft der Rosenmontag sehr ruhig. So auch dieses Jahr. Lediglich eine Körperverletzungsanzeige mussten die Beamten am Rosenmontag um 00:15 Uhr auf dem Marktplatz aufnehmen. Hier wurde ein 25-jähriger Wipperfürther von mehreren Personen getreten und geschlagen. Archivfoto: Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

In Morsbach erteilte die Polizei 8 Platzverweise und erstattete eine Anzeige wegen Körperverletzung. Auch in Gummersbach, Engelskirchen und Bielstein feierten die Karnevalisten überwiegend friedlich. Trotzdem mussten die Beamten fünf Platzverweise erteilen, zwei Personen in Gewahrsam nehmen und drei Anzeigen wegen Körperverletzung aufnehmen.

 

Quelle: Jürgen Dzuballe, Polizeihauptkommissar, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1801 · 07 2 · # Samstag, 21. April 2018