Am 03.02.2007, gegen 03:45 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Fahrer mit seinem PKW die K18 in Richtung Marienheide. In Höhe der Ortslage Scharde kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen und prallte gegen eine asphaltierte Rampe, die zu einem Forstweg führt. Dadurch überschlug sich der PKW und prallte auf dem Dach liegend gegen eine Böschung.

 

Der Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer konnten sich, trotz ihrer Verletzungen, selbständig aus dem total zerstörten Fahrzeug befreien. Sie wurden zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und verfügt nicht über eine erforderliche Fahrerlaubnis. Er hatte sich den PKW ohne Wissen des Halters angeeignet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 EUR. —- Quelle: Polizei Gummersbach

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1408 · 07 2 · # Donnerstag, 18. Oktober 2018