Radevormwald – Eine 74-Jährige PKW-Fahrerin erfasste gestern um 17.45 Uhr mit seinem Fahrzeug eine 39-jährige Fußgängerin, die Westfalenstraße bei Grünlicht zeigender Fußgängerampel überquerte. Die 74-Jährige war im Begriff von der Kaiserstraße nach links auf die Westfalenstraße abzubiegen.

 

Dabei hatte sie vermutlich die 39-Jährige und deren 7-jährigen Sohn auf der Westfalenstraße übersehen. Die Fußgängerin stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, welches die 39-Jährige nach Behandlung wieder verlasssen konnte. Der 7-jährige Sohn der Fußgängerin blieb unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1535 · 07 2 · # Mittwoch, 18. April 2018