Am Dienstag 27.02.2007 beabsichtigte gegen 19.10 Uhr eine 38-jährige Fußgängerin aus Radevormwald die Fußgängerüberquerungshilfe an der Einmündung Kaiserstraße/Wiedenhofkamp zu überqueren.

 

Als sich der Pkw einer 23-jährigen Hückeswagenerin, die die Kaiserstraße in Richtung L 414 befuhr, schon kurz vor der Überquerungshilfe befand und die Geschwindigkeit wegen der Fußgängerin am Fahrbahnrand gedrosselt hatte, betrat diese die Fahrbahn. Sie wurde etwa auf der Mitte der Fahrspur von dem PKW erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Es entstand geringer Schaden.

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1615 · 07 2 · # Mittwoch, 18. April 2018