Am 22.03.2007 durchsuchten Ermittler des Regionalkommissariats Wipperfürth die Wohnung eines 33-jährigen Mannes, der im dringenden Verdacht steht, seit geraumer Zeit mit Drogen zu handeln. Die Suche erstreckte sich außerdem auf die Räume eines Vereinshauses, da er dort offensichtlich zahlreiche Geschäfte abgewickelt hatte. Die Beamten beschlagnahmten insgesamt 30 Gramm Rauschgift, darunter Marihuana, Amphetamine und Kokain. Der 33-jährige wird heute, nicht zuletzt, da er wegen gleichartiger Delikte bereits verurteilt worden ist, dem Haftrichter vorgeführt.

 

Quelle: Polizei Gummersbach

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1186 · 07 3 · # Mittwoch, 18. April 2018