Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

wegerecht_nationalpark.jpg


Hubert Breuer, Bürgermeister der Gemeinde Simmerath (2.v.li.), Christoph Poschen, Ortsvorsteher von Einruhr/Erkensruhr (3.v.li.), Henning Walter, Leiter der Nationalparkverwaltung (li.), Helmut Förster (re.), Vorsitzender des Bürgervereines Erkensruhr-Hirschrott vereinbarten ein zusätzliches Wegerecht 

   

Nationalpark Eifel – Die Bevölkerung der Ortschaften Simmerath-Erkensruhr und Schleiden-Wolfgarten sowie deren Urlaubsgäste erhalten im Nationalpark Eifel erweiterte Wegerechte. Beide Orte liegen vollständig umschlossen innerhalb des Großschutzgebietes. In den vergangenen Monaten hat die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit den Nationalpark-Kommunen und zahlreichen Institutionen der Region einen Entwurf für das künftige Wegenetz des Schutzgebietes erarbeitet.

 

Der Entwurf, der zur Zeit dem NRW-Umweltministerium zur Genehmigung vorliegt, umfasst insgesamt rund 240 Kilometer Wanderwege, 105 Kilometer Radwege, über 60 Kilometer Reitwege sowie einige Loipen. Am Dienstag hat das Nationalparkforstamt Eifel eine zusätzliche Vereinbarung mit der Gemeinde Simmerath geschlossen. Diese wird es den Bewohnern von Erkensruhr, Hirschrott und dem benachbarten Einruhr sowie den Urlaubsgästen der drei Orte auch nach In-Kraft-Treten des Wegeplanes erlauben, neben den offiziellen Wegen zusätzlich auch einige festgelegte Verbindungswege zu nutzen. Mit diesem erweiterten Wegerecht sind insbesondere zusätzliche kurze Rundwege im Umfeld des Ortes möglich. Erarbeitet wurde die Vereinbarung im Konsens zwischen der Nationalparkverwaltung, dem Bürgerverein Erkensruhr-Hirschrott und dem zuständigen Ortsvorsteher. Eine ähnliche Vereinbarung möchte die Nationalparkverwaltung in den nächsten Wochen auch mit der Ortschaft Schleiden-Wolfgarten unterzeichnen.

 

Quelle (Foto & Text): Nationalpark Eifel

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1287 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017