Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Gestern (27.02.2009) beabsichtigte um 15.32 Uhr eine 19-jährige PKW-Fahrerin in Gummersbach-Derschlag von einem Parkplatz nach links auf die Kölner Straße abzubiegen. Da sich auf der Kölner Straße in Richtung Bergneustadt ein Rückstau vor der dortigen Ampel gebildet hatte, ermöglichte ein haltender PKW-Fahrer der 19-Jährigen per Handzeichen das Überqueren der Richtungsfahrbahn Bergneustadt. Auf der Linksabbiegerspur in Richtung Gummersbach-Dümmlinghausen befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 52-jähriger Busfahrer mit seinem voll besetzten Linienbus.

 

Nachdem die 19-Jährige die Fahrspur in Richtung Bergneustadt überquert hatte, mußte sie noch die Linksabbiegerspur passieren, um auf die Fahrspur in Richtung Gummersbach-Niederseßmar zu gelangen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW der 19-Jährigen und dem Linienbus. Der 52-jährige Busfahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem PKW nicht mehr verhindern.

 

Durch das Bremsmanöver stürzten mehrere Fahrgäste im Bus zu Boden oder stießen gegen Haltestangen, bzw. die vorderen Sitze. Insgesamt verletzten sich bei dem Verkehrsunfall sieben Fahrgäste. Ein 41-jähriger Fahrgast mußte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, sechs Insassen verletzten sich leicht. Es entstand mittlerer Sachschaden.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1664 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017