Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Schwerverletzter Jugendlicher nach Messerstich auf der Maikirmes in Ründeroth (Engelskirchen). Am Samstagabend den 06.05.2017  kam es auf der Maikirmes in Ründeroth gegen 22:25 Uhr zu einer Schlägerei, in dessen Verlauf ein 17-jähriger Engelskirchener durch einen Messerstich schwer verletzt wurde. Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, dass das Opfer im Vorfeld der Schlägerei den Kontakt zum Täter gesucht hat, um ein früheres Zusammentreffen zwischen den beiden zu klären. Der Täter rief jedoch sofort seine Freunde und es kam zur Schlägerei, in dessen Verlauf einer der Beteiligten dem Opfer ein Messer in die Brust stieß. Die Tätergruppe flüchtete vom Tatort, die Fahndungsmaßnahmen dauern an. Während der Verletzte durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wurde, nahm die Kriminalpolizei Gummersbach die Ermittlungen auf. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Gummersbach Karlstr. 14-16 51643 Gummersbach 02261/8199-0 in Verbindung zu setzen. Symbolbild: Der Sasse alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Engelskirchen regionalisiert im Netz!
www.Engelskirchen.NEWS-Oberberg.de

Raubüberfall am Bahnhof Ründeroth nach Besuch der Maikirmes! Gegen Mitternacht von Samstag 06.05.2017 auf Sonntag befand sich ein 22-jähriger junger Mann aus Bergneustadt auf dem Weg von der Maikirmes Ründeroth zum dortigen Bahnhof. Dort angekommen, wurde er vom späteren Täter nach einer Zigarette gefragt. Als er ihm diese geben wollte, riss ihm der unbekannte Täter die Umhängetasche weg und das Opfer wurde von der Personengruppe, mit der der Täter unterwegs war, verprügelt. Er erlitt Verletzungen, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. Die Tätergruppe konnte unerkannt flüchten. Es soll sich dabei um ca. 10-12 männliche Personen im Alter von 19-21 Jahren handeln. Die Kriminalpolizei Gummersbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Gummersbach Karlstr. 14-16 51643 Gummersbach 02261/8199-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 10384 · 07 8 · # Freitag, 26. Mai 2017