Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, befuhren zwei Motorradfahrer die L 284 aus Richtung Halver kommend in Richtung Wipperfürth. In Höhe der Ortslage Wasserfuhr beschreibt die L 284 in Fahrtrichtung Wipperfürth eine scharfe Rechtskurve. Auf der Fahrbahn befand sich zum Teil Rollsplitt. Während der erste Motorradfahrer die Kurve problemlos durchfahren konnte, verlor der nachfolgende 70-Jährige aus Leichlingen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo er frontal mit einem Kleintransporter zusammenstieß; dabei gerieten das Motorrad und der Kleintransporter in Brand.

 

Der 70-Jährige wurde im Anschluss wieder auf seinen Fahrstreifen zurückgeschleudert, wo er dann noch von einem nachfolgenden PKW eines 67-Jährigen aus Leichlingen erfasst wurde. Der schwerstverletzte 70-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik geflogen, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag. Auch der 20-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall verletzt; er konnte das Krankenhaus jedoch nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Während der Unfallaufnahme, die durch einen Unfallsachverständigen unterstützt wurde, war die L 284 bis ca. 19.30 Uhr gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 12.500 Euro; dabei war auch die Fahrbahndecke durch die Hitzeeinwirkung der brennenden Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1388 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017