Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Eine Unfallflucht in Reichshof (NRW/Oberbergischer Kreis) wurde von der Polizei schnell aufgeklärt! Der alkoholisierter Fahrer hinterließ Spuren. Drei Flaschen Wodka fanden Polizeibeamte auf dem Beifahrersitz eines 37-jährigen Morsbachers, der zuvor nach einem Unfall geflüchtet war. Ein Zeuge beobachtete am frühen Donnerstagmorgen 29.06.2017 den Unfall und sah, dass der Fahrer sich in Schlangenlinien vom Unfallort entfernte. Er informierte umgehend die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 37-Jährige um 05:23 Uhr die B265 aus Richtung Waldbröl kommend in Fahrtrichtung Denklingen. In Höhe der Ortslage Hasenbach kollidierte er mit einem Verkehrszeichen auf einer dortigen Mittelinsel. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Reichshof regionalisiert im Netz!
www.Reichshof.NEWS-Oberberg.de

Der Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort. Allerdings war bei dem Aufprall das linke Vorderrad derart beschädigt worden, dass er nur noch auf der Felge unterwegs war. Das hinderte ihn nicht daran, seine weitere Fahrt weiter fortzusetzen. Dabei hinterließ er deutliche Kratzspuren auf der Fahrbahn. An der Einmündung B256 / L336 konnte eine Streifenwagenbesatzung den Flüchtigen schließlich stoppen. Auf dem Beifahrersitz lagen drei volle und eine leere Flasche Wodka. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,14 Promille. Der Morsbacher musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben und blickt nun einem Strafverfahren entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 756 · 07 3 · # Samstag, 22. Juli 2017