Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Besonders motivieren musste Trainer Dirk Beuchler am Montagmorgen niemanden, als unsere Jungs nach der zu hohen Heimniederlage gegen Wetzlar mit der Vorbereitung auf das erste Auswärtsspiel der Saison starteten. Bereits am Donnerstag 31.08.2017 reist der VfL Gummersbach nach MT Melsungen, um ab 20:30 Uhr für eine Wiedergutmachung auf der Platte zu sorgen. Dass das Spiel nicht leichter wird, betonte Sportdirektor Christoph Schindler schon in der  Pressekonferenz am Sonntag. Auch Melsungen hat vergangene Woche einen Fehlstart in die  Bundesligasaison hingelegt und musste sich dem TVB Stuttgart mit 27:29 geschlagen geben.  Damit gerechnet hat niemand, denn die MT gilt immerhin als möglicher  Meisterschaftskandidat. Nach den Ergebnissen der letzten Woche stehen demnach beide Mannschaften unter Zugzwang. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de
.


Neben der Videoanalyse des Gegners, war auch die Analyse des eigenen Spiels vom vergangenen Sonntag gegen die HSG Wetzlar (Foto) Bestandteil der Vorbereitung. Der VfL konnte 16 der letzten 26 Spiele gegen die MT für sich entscheiden, in den letzten zwei Jahren hatte allerdings die MT die Nase vorn.

.


Sportdirektor Christoph Schindler „Man hat gegen Wetzlar gesehen, dass noch einen Menge Arbeit vor uns liegt. Die Mannschaft hat sich intensiv mit den eigenen Fehlern vom Sonntag beschäftigt und möchte zeigen, dass sie besseren Handball spielen kann.“

Quelle: VfL Gummersbach

 

Update zu diesem Beitrag hier:

Kühnt beerdigt VfL Gummersbach in Kassel! MT Melsungen fährt mit 23:25 (11:13) ersten Saisonsieg ein

 

.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 525 · 07 3 · # Freitag, 17. November 2017