Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone


Die bergischen Künstler Carmen Dietrich und Gregor Merten entwickelten ein Kunstprojekt, in dessen Mittelpunkt das Symbol Engel der Kulturen steht, das im Inneren eines Kreises die Zeichen der drei abrahamitischen Religionen Judentum (Stern), Christentum (Kreuz) und Islam (Halbmond) zeigt. Deren Anordnung formt unbeabsichtigt den Umriss eines Engels. Umgesetzt in eine rollende 85 Kilogramm schwere Stahlskulptur wurde dieses Symbol am Freitag 01.09.2017 beginnend am Aggertalgymnasium weiter durch Engelskirchen am Wegkreuz auf dem Edmund-Schiefeling- Platz und die Christuskirche bis zum Rathaus bewegt. An jeder dieser Stationen wurde ein Sandabdruck der Skulptur gelegt. Bilder/Video: © Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: mailto:cs@ntoi.de

Mit Liedern, Tänzen oder Wortbeiträgen beteiligen sich die Schulen der Gemeinde Engelskirchen jeweils an den verschiedenen Stationen. Am Rathaus in Engelskirchen endete der Gang offiziell durch Engelskirchen. Hier wurde eine bleibende Bodenintarsie gelegt. Durch den Engel der Kulturen soll mittels des Symbols der Themenkreis multikulturelles, multireligiöses Zusammenleben in gegenseitiger Toleranz, Achtung und Wertschätzung impulsgebend in das Bewusstsein gesetzt werden.

 

+++ 4k-Videobeitrag (04:01 Min.) ansehen…

Engelskirchen (4k) ENGEL DER KULTUREN Stahlskulptur rollte durch die Stadt der Engel

YouTube Direktlink: https://youtu.be/8VRE7q7azX0 – Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720p (HD) / 2160p (4k) stellen

 

 


Die rollende 85 Kilogramm schwere Stahlskulptur Engel der Kulturen wurde durch Engelskirchen im Rahmen der Kulturtage der Gemeinde Engelskirchen gerollt.

 


Engel der Kulturen Station: Christuskirche. „Sandabdruck der Skulptur“ – Foto zeigt: Michaela Engelmeier (Bundestagsabgeordnete), Künstlerin Carmen Dietrich, Künstler Gregor Merten und Johannes Vogelbusch (Pfarrer evangelische Gemeinde Engelskirchen)

.

… weitere Bonusbilder:


Engel der Kulturen Station: ATG Aggertalgymnasium. „Sandabdruck der Skulptur“ – Foto zeigt: Michaela Engelmeier (Bundestagsabgeordnete), Künstlerin Carmen Dietrich, Künstler Gregor Merten mit der Schülern und Leiter der Sekundarschule Engelskirchen

 


Eine weitere Bodenintarsie wurde gefertigt von Künstler Gregor Merten und Frau Dawn-Stiefelhagen (Stellvertretene Bürgermeisterin Engelskirchen)

 


Stahlskulptur Engel der Kulturen wird durch die Deutsche Stadt der Engel gerollt

 


Frau Dawn-Stiefelhagen (Stellvertretene Bürgermeisterin Engelskirchen), Johannes Vogelbusch (Pfarrer evangelische Gemeinde Engelskirchen) und Katrin Amelung (2. stellvertretene Bürgermeisterin Engelskirchen)

 


Engel der Kulturen Station: Innenhof der Christuskirche Engelskirchen 

 


Engel der Kulturen Künstler Gregor Merten und Michaela Engelmeier (Bundestagsabgeordnete) verlegen die Bodenintarsie vor dem Rathaus in Engelskirchen

 


Die Bodenintarsie der Engel der Kulturen wird vor dem Rathaus in Engelskirchen symbolisch in den Händen gehalten

 


Die beiden bergischen Künstler Carmen Dietrich und Gregor Merten verliehen Andrea Bänker (Foto mitte, vielfalt. viel wert Caritas) einen Orden

 


Gregor Merten, Andrea Bänker (vielfalt. viel wert Caritas) und Carmen Dietrich
.

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 562 · 07 2 · # Mittwoch, 20. September 2017