Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Seit 1997 wird der Tag der offenen Moscheen (TOM) jährlich am 03. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, veranstaltet. NEWS-Oberberg (Medienverbund NEWS-on-Tour) besuchte die türkische Moschee in Bergneustadt. Auf die Frage, warum der Tag der offenen Moscheen ausgerechnet auch am Tag der Deutschen Einheit stattfindet antwortet Abdullah Ulay (1. Vorsitzender des Moscheeverein Bergneustadt): “An diesem Tag haben halt alle frei. Das ist eine ideale Voraussetzung dem ´Motto 2017: Gute Nachbarschaft – Bessere Gesellschaft´ zu begegnen.” Ulay ist aber auf die Resonanz der Bürger aus Bergneustadt in diesem Jahr ein wenig enttäuscht. Gerade mal eine Handvoll Bürger fanden den Weg  in die Wiesenstrasse 24, wo sich die Moschee (Islam Merkezi – Islamisches Zentrum) befindet. Rund 50 türkische Mitglieder des Vereins waren hingegen zum Mittagsgebet erschienen, berichtet Ulay. Bilder:  Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: mailto:cs@ntoi.de

Seit 2007 organisiert der Koordinationsrat der Muslime (KRM) diesen Tag des Miteinanders und Kennenlernens. Diese Tag soll eine Brücke bilden, um Menschen interschiedlicher Religionen und Kulturen miteinander zu verbinden. Mehr als 1.000 Moscheen nehmen jährlich am deutschlandweiten Tag der offenen Moscheen teil. 

NEU! Deine NEWS aus der Stadt Bergneustadt regionalisiert im Netz!
 www.Bergneustadt.NEWS-Oberberg.de

.

In der Wiesenstrasse 24 in Bergneustadt befindet sich der Bergneustadt Islamischer Kultur Verein e. V. mit der Moschee. Der Islam ist nicht kirchlich organisiert. Moscheen sind von der Rechtsform gesehen meist eingetragene Vereine.

Insgesamt gibt es heutzutage rund 2.500 Gebetsstätten bei rund 5 Mio. Muslime in Deutschland. Davon sind lediglich 350 auch direkt als solche zu erkennen. Die übrigen befinden sich in Hinterhöfen oder Gewerbe und Industriegebieten.

.

Hinweis NEWS-on-Tour auf Türkisch? Kein Problem!

  • Einfach am Computer in der “rechten Navigationsleiste” unter Translate via Google “Sprache wählen” >> Türkisch >> auswählen…
  • Auf mobilen Endgeräten (Handy) muss man für das Auswahlmenü Translate via Google “Sprache wählen” weit nach unten scrollen…

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 684 · 07 3 · # Sonntag, 19. November 2017