Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Zu schnell und offensichtlich unter Alkoholeinfluss ist ein 25-jähriger Wermelskirchener am Sonntagabend 12.11.2017 mit seinem Auto auf der Peterstraße in Hückeswagen in Richtung Wipperfürth gefahren. Eine Streifenwagenbesatzung beabsichtigte, den 25-Jährigen anzuhalten und zu kontrollieren. Noch bevor die Polizisten Anhaltezeichen geben konnten, prallte dieser um 22:45 Uhr gegen ein Verkehrszeichen und einen geparkten Wagen. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

Der unverletzte Fahrer stieg aus dem Wagen aus. Er stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Er hatte Schwierigkeiten, sich verständlich zu artikulieren und erhebliche Gleichgewichtsstörungen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest verlief deutlich positiv. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher.

Der Pkw des Wermelskirchener war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von über 6000 Euro. Nach Aussage des 25-jährigen Fahrers wollte dieser nur kurz seinen Wagen vom Etapler Platz umparken, damit er kein Ticket fürs Falschparken bekommt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg
.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1187 · 07 11 · # Dienstag, 21. November 2017