Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

“Ausgezeichnete” Wasserqualität an Aggertal-, Bever-, Brucher- und Lingesetalsperre meldet… 

Lingesetalsperre

Sonnenschein und Temperaturen um die 28 Grad lockten am gestrigen Sonntag viele große und kleine Wasserratten an die oberbergischen Badegewässer. Dass Schwimmer und Freizeitkapitäne unbesorgt eine Erfrischung in den kühlen Fluten der Talsperren finden, bestätigt das Gesundheitsamt, das “ausgezeichnete” Wasserqualität an Aggertal-, Bever-, Brucher- und Lingesetalsperre meldet. Foto: OBK

 

Oberbergischer Kreis – Mit Beginn der diesjährigen Badesaison veröffentlicht das Kreisgesundheitsamt – wie in den Vorjahren – die aktuellen Ergebnisse der Badegewässer-Untersuchungen im Internet. Unter www.obk.de finden sich unter dem Stichwort “Service” Links zu den regelmäßig aktualisierten Analyse-Ergebnissen und eine Bewertung der Wasserqualität. Die Badegewässer werden alle vier Wochen nach den Kriterien der EU-Badegewässerrichtlinie untersucht. Oberstes Ziel der Überwachung ist es, die Gesundheit der Badegäste zu schützen.

 

Bis Ende August/Anfang September werden regelmäßig an der Aggertal-, der Bever-, der Brucher- und der Lingesetalsperre Proben entnommen und auf die mikrobiologischen Parameter Escherichia coli (E. coli) und Enterokokken untersucht. “Diese mikrobiologischen Parameter weisen darauf hin, dass Krankheitserreger im Badegewässer enthalten sein können und die Gesundheit der Badegäste beeinträchtigt werden kann”, erklärt Gesundheitsdezernent Dr. Jorg Nürmberger.

 

Neben den – für das menschliche Auge unsichtbaren – Bakterien, spielen auch sichtbare Hygienefaktoren wie Algenwachstum, anormale Verfärbungen und die Sichttiefe eine Rolle bei der Überprüfung durch das Gesundheitsamt.

 

Für jedes Badegewässer, das an mehreren unterschiedlichen Standorten untersucht wird, sind die aktuellen Messwerte der mikrobiologischen Parameter und der Sichttiefe auf den Internetseiten tabellarisch dargestellt und nach den Kriterien der EU-Richtlinie bewertet. In der Badesaison 2008 hatte alle Badegewässer im Oberbergischen Kreis eine ausgezeichnete Wasserqualität.


Quelle: Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1270 · 07 2 · # Mittwoch, 29. November 2017